Handy mit WLAN-Funk
Aktualisiert

Handy mit WLAN-Funk

Am 3GSM World Congress in Cannes (bis zum 26. Februar) stellte Nokia das erste Mobiltelefon mit WLAN-Technik vor.

Der 222 Gramm schwere Communicator 9500 soll über Hotspots nicht nur schnellen und preiswerten Zugang zum Internet gewähren, sondern auch Telefon-Verbindungen per Voice over IP ermöglichen, wie Nokia an der Mobilfunkmesse bekannt gab.

Für das Roaming zwischen Mobilfunknetzen und W-LAN Hotspots arbeitet Nokia mit IBM zusammen. Ein WebSphere Everyplace Connection Manager Client stellt die Verbindung automatisch über das schnellste verfügbare Netz her. So sollen

Vertriebsmitarbeiter oder Techniker mit dem neuen TriBand-Klapphandy per WLAN oder Mobilfunk in Echtzeit auf Unternehmensdaten zugreifen können.

Der Communicator 9500 soll im Herbst auf den Markt kommen und wird 800 Euro kosten. Als Betriebssystem verwendet Nokia Symbian 7.0 mit Java 2 Enterprise Edition. Neben Nokia arbeiten noch weitere Unternehmen an Mobiltelefonen mit WLAN-Funk, darunter

Mitsubishi und Motorola.

Deine Meinung