Aktualisiert 09.01.2005 23:26

Handy-Ortung: Hat das EDA zu lange gewartet?

Erst rund zwei Wochen nach der Flutkatastrophe greift das EDA auf die Mobilfunkdaten der Vermissten zurück: Politiker stellen kritische Fragen. Am Sonntag Abend wurden zudem die drei Super-Puma- Helikopter verladen.

Noch werden 330 Schweizer in Südostasien vermisst. Darunter sind 95 Personen, bei denen das Schlimmste befürchtet werden muss. Für die Suche nach den Vermissten hat das Aussendepartement (EDA) jetzt auch die Mobilfunkunternehmen eingeschaltet: Sie sollen von ihren Roaming-Partnern die Verkehrsdaten von in Thailand benützten Schweizer Handys beschaffen. Anhand der Daten könnte man eruieren, mit welcher Antenne ein Handy zum letzten Mal eine Verbindung aufgebaut hat. Auf diese Weise wurden in Sri Lanka 36 britische Touristen auf wenige Kilometer genau geortet. Das EDA hat mit der Handy-Ortung lange zugewartet, obwohl es vom Mobilfunkbetreiber Orange schon kurz nach der Katastrophe auf die Möglichkeit aufmerksam gemacht worden war.

«Das ist unverständlich», sagt SVP-Nationalrat Ulrich Giezendanner, «man muss doch rasch alle Möglichkeiten ausnützen.» Seine Ratskollegin Christa Markwalder (FDP) will in der Aussenpolitischen Kommission fragen, warum man so lange gewartet hat. Handy-Ortung spiele etwa in der Kriminalermittlung eine wichtige Rolle. Boris Banga (SP) sagt: «Wenn Angehörige bangen, ist das Zuwarten unbegreiflich.» Banga verweist allerdings auf mögliche Probleme mit dem Datenschutz. Das EDA wollte sich gestern zum Thema nicht äussern.

Super-Puma-Helikopter in Antonov verfrachtet

Mit der Landung des weltgrössten in Serie gebauten Flugzeugs startete gestern für die Schweizer Armee die «Operation Sumatra». Die Antonov 124 nahm drei Super Pumas an Bord. Die Helikopter kommen im Krisengebiet von Aceh, Indonesien, zum Einsatz.

Der Start des Mega-Vogels (Spannweite 73,30 m) ist für Montag Morgen vorgesehen. Eine Landeerlaubnis aus Indonesien lag gestern Abend aber noch nicht vor.

(Bernhard Brechbühl/SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.