23.06.2019 06:47

Langer Flug

Handy übersteht Sturz aus 31 Kilometern Höhe

Für eine PR-Aktion wurde ein Smartphone aus einer Höhe von 31'000 Metern abgeworfen. Es landete praktisch ohne Schaden wieder auf der Erde.

von
swe

Der chinesische Handy-Hersteller Vivo hat sich für sein Modell Iqoo, das speziell für Gamer entwickelt wurde, eine spektakuläre Aktion einfallen lassen. An einem mit Wasserstoff gefüllten Ballon wurde eines der Smartphones auf eine Höhe von 31 Kilometern gebracht. Aus der Stratosphäre wurde das Gerät dann fallen gelassen.

Und die Bedingungen waren durchaus extrem. Beim Start betrug die Temperatur minus 56 Grad Celsius. Zudem musste das Handy während des Falls mit Schwankungen im Luftdruck umgehen. Nach der Rückkehr auf die Erde suchte ein Team nach dem Gerät – und fand es schliesslich.

Das Resultat: Das Handy befand sich in einem fast perfekten Zustand. Nur die Schutzfolie war ein wenig kaputt, das Handy selbst und die Kamera funktionierten aber einwandfrei, wie der Hersteller in seinem Video erklärte.

Wenn Sie in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Digital-Kanals abonnieren, werden Sie über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhalten Sie als Erste Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware. Weiter bekommen Sie hilfreiche Tricks, um mehr aus Ihren digitalen Geräten herauszuholen.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben Wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Digital-Kanal aktivieren.

Fehler gefunden?Jetzt melden.