Aktualisiert 04.08.2004 15:30

Handyverbot in Flugzeugen auf der Kippe

Reisende können möglicherweise schon bald an Bord eines Flugzeugs telefonieren.

Technische Tests hätten gezeigt, dass die Strahlung der Handys keine Gefahr für die Bordelektronik darstelle, sagte Lufthansa-Sprecher Michael Lamberty der Nachrichtenagentur AP und bestätigte damit einen entsprechenden Vorabbericht des Wirtschaftsmagazins «Capital» vom Mittwoch. «Wir haben verlässliche Daten, dass die Flugzeuge sehr resistent gegen elektromagnetische Wellen sind. Die Störfestigkeit ist sehr gross», sagte der Lufthansa-Sprecher. Mögliche Störungen durch elektromagnetische Wellen der Telefone waren bislang das Hauptargument für das Handyverbot an Bord. Dagegen erklärte der Sprecher im Bundesverkehrsministerium, Felix Stenschke, der AP, es gebe eine Diskussion, wie das Telefonieren vor dem Ablegen des Flugzeugs von der Gangway gehandhabt werden solle. Grundsätzlich sei das Telefonieren mit Mobiltelefonen an Bord aber in Deutschland verboten und eine Aufhebung des Handy-Verbots stehe bislang auch nicht zur Debatte. Man warte hier auf Initiativen der Fluggesellschaften. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.