NHL-Playoffs: Handzus verhindert Finaleinzug der LA Kings
Aktualisiert

NHL-PlayoffsHandzus verhindert Finaleinzug der LA Kings

Die Chicago Blackhawks dürfen weiter vom Stanley Cup träumen. Sie verkürzten in der Serie gegen die LA Kings auf 2:3.

Die Los Angeles Kings sind noch nicht im Final um den Stanley Cup angelangt. Los Angeles unterlag den Chicago Blackhawks 4:5 n.V., führt in der Serie aber immer noch mit 3:2-Siegen.

Den Siegtreffer erzielte Michal Handzus in der 3. Minute der zweiten Verlängerung. Davor hatte der amtierende Champion zweimal mit zwei Toren Vorsprung geführt (2:0 und 3:1). Dennoch gingen die Kings mit einer 4:3-Führung ins letzte Drittel, bevor Ben Smith in der 42. Minute der Ausgleich gelang. Danach gab es bis zur zweiten Overtime keine Tore mehr zu beklatschen.

Los Angeles befindet sich aber immer noch in der Pole-Position. Ein Sieg trennt die Kalifornier von ihrer zweiten Finalteilnahme innert drei Jahren. Spiel 6 findet in der Nacht auf Samstag in Los Angeles statt.

Die Blackhawks ziehen gegen LA den Kopf aus der Schlinge. (Quelle: nhl.com) (si)

Deine Meinung