Aktualisiert 11.10.2005 12:51

Hanf-Plantage ausgehoben

Die Polizei hat in einem Gewerbehaus im zürcherischen Kollbrunn rund 350 erntereife Hanfstauden sichergestellt.

Die Pflanzen mit einem Verkaufswert von mehreren Tausend Franken wurden inzwischen vernichtet. Alarmiert worden war die Polizei auf Grund von Geruchsemissionen.

Beim Betreiber der Anlage handelt es sich um einen 22-jährigen Schweizer. Er und seine 34-jährige Freundin werden sich wegen Handels mit Betäubungsmitteln vor der Bezirksanwaltschaft Winterthur verantworten müssen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.