Bauer verhaftet: Hanfpflanzen im Maisfeld versteckt
Aktualisiert

Bauer verhaftetHanfpflanzen im Maisfeld versteckt

Mit dem Helikopter hatte die Polizei in einem Feld versteckte Hanfpflanzen entdeckt. Im Keller seines Hauses im Bezirk Andelfingen ZH hatte der 53-jährige Bauer zudem eine Hanf-Indoor-Anlage.

von
ann

In einem Maisfeld im Bezirk Andelfingen hat ein Bauer rund 250 Hanfstauden angepflanzt. Polizisten hatten aus dem Helikopter ein «undefinierbares Gewächs» entdeckt.

Nach dem Flug mit dem Helikopter nahmen Kantonspolizisten am Donnerstagmorgen einen Augenschein und stellten fest, dass es sich beim Gewächs um Hanfstauden handelte, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst.

Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung fand die Polizei im Keller eine Hanf-Indoor-Anlage, die zurzeit ausser Betrieb ist. Unter Polizeiaufsicht musste der Landbesitzer die Hanfstauden vernichten. Der 53-jährige Bauer hat sich nun vor der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zu verantworten. (ann/sda)

Deine Meinung