Aktualisiert

Wattwil SGHanfplantage aufgeflogen

Die Kapo St. Gallen hat am Dienstagabend in Wattwil eine Indoor-Hanfplantage entdeckt. 350 Pflanzen wurden sichergestellt, wie die Polizei gestern mitteilte.

Aufgeflogen ist die Anlage, weil die Betreiber im Haus unerlaubt Strom abgezapft hatten. Seit Anfang März beschwerten sich darum Anwohner, weil teilweise kein Warmwasser mehr floss. Bei einer Hausdurchsuchung wurde die Hanfplantage schliesslich entdeckt. Die beiden Betreiber, ein 39- jähriger und ein 42-jähriger Mann, hatten mit dem Strom die Wärmelampen für die Hanfpflanzen betrieben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.