Fussball: Hannover schiesst sich an die Tabellenspitze
Aktualisiert

FussballHannover schiesst sich an die Tabellenspitze

Hannover bleibt zum 16. Mal in Folge vom HSV unbesiegt. Pirmin Schwegler kam nach überstandener Knieverletzung wieder zum Einsatz.

von
oli
Ihlas Bebou feiert mit seinen Teamkollegen nach dem Treffer zum 2:0. (15. September 2017)

Ihlas Bebou feiert mit seinen Teamkollegen nach dem Treffer zum 2:0. (15. September 2017)

Keystone/Martin Rose/Getty

Hannover 96 reitet in der Bundesliga weiterhin auf einer Erfolgswelle. Der Aufsteiger übernahm zum Auftakt des 4. Spieltags nach einem 2:0-Sieg über den HSV zumindest über Nacht die Tabellenspitze.

Mit nunmehr zehn Punkten aus vier Spielen löste Hannover Borussia Dortmund zumindest vorübergehend von der Tabellenspitze ab. Gegen den HSV blieb Hannover, bei dem Pirmin Schwegler nach überstandener Knieverletzung wieder zum Einsatz kam, saisonübergreifend zum 16. Mal in Folge unbesiegt.

Harnik als Matchwinner

Zum Matchwinner für die Niedersachsen avancierte einmal mehr der Österreicher Martin Harnik. Der 30-jährige Stürmer profitierte in der 50. Minute von einer Unachtsamkeit der Hamburger Verteidigung und erzielte seinen dritten Bundesliga-Treffer im vierten Spiel.

Nach 82 Minuten besorgte Ihlas Bebou, der in der 14. Minute nach der Verletzung von Felipe ins Spiel kam, die Entscheidung mit dem 2:0. Während Hannover zum ersten Mal seit 48 Jahren wieder von der Spitze der Bundesliga grüsst, kassierte der HSV nach zwei Siegen zum Auftakt nun die zweite Niederlage hintereinander.

Rangliste und Telegramm

Hannover 96 - Hamburger SV 2:0 (0:0). - 49'000 Zuschauer. - Tore: 50. Harnik 1:0. 82. Bebou 2:0. - Bemerkung: Hannover 96 mit Schwegler.

Rangliste: 1. Hannover 96 4/10 (5:1). 2. Borussia Dortmund 3/7 (5:0). 3. Hoffenheim 3/7 (5:2). 4. RB Leipzig 3/6 (6:3). 5. Schalke 04 3/6 (5:2). 6. Bayern München 3/6 (5:3). 7. Hamburger SV 4/6 (4:5). 8. Augsburg 3/4 (5:3). 9. Borussia Mönchengladbach 3/4 (3:3). 10. Hertha Berlin 3/4 (3:3). 11. Eintracht Frankfurt 3/4 (1:1). 12. Wolfsburg 3/4 (2:4). 13. Mainz 05 3/3 (3:3). 14. VfB Stuttgart 3/3 (2:5). 15. SC Freiburg 3/2 (1:4). 16. Werder Bremen 3/1 (1:4). 17. Bayer Leverkusen 3/1 (4:8). 18. 1. FC Köln 3/0 (1:7). (oli/sda)

Deine Meinung