Bundesrat: Hans Häfliger wird neuer Delegierter der wirtschaftlichen Landesversorgung

Publiziert

BundesratHans Häfliger wird neuer Delegierter der wirtschaftlichen Landesversorgung

Der Bundesrat hat am 16. Dezember 2022 Hans Häfliger zum neuen Delegierten für die wirtschaftliche Landesversorgung ernannt.

1 / 1

Hans Häfliger wird als Delegierter die gesamte Organisation der wirtschaftlichen Landesversorgung leiten. Diese besteht aus der Milizorganisation mit rund 250 Expertinnen und Experten aus der Privatwirtschaft und anderen Verwaltungszweigen und dem Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung (BWL) als Stabsstelle.

Seit 2017 ist Hans Häfliger Vorsitzender der Geschäftsleitung von «réservesuisse genossenschaft». Diese erbringt Dienstleistungen im Zusammenhang mit Import, Lagerung und Verarbeitung von Nahrungs- und Futtermitteln, die dem Landesversorgungsgesetz unterstellt sind. Als Vorsitzender der Geschäftsleitung ist er zuständig für die Modernisierung und Digitalisierung der Genossenschaft. Dazu gehören die strategische Neuausrichtung einer effektiven und effizienten Pflichtlagerhaltung im Nahrungsmittelbereich. Er ist deshalb als Akteur der wirtschaftlichen Landesversorgung mit den Prozessen und Abläufen bereits vertraut.

Bundesrat Guy Parmelin hatte für die Suche des Delegierten für die wirtschaftliche Landesversorgung eine Findungskommission eingesetzt. Diese wurde von der WBF-Generalsekretärin Nathalie Goumaz geführt. Die Stelle war zudem öffentlich ausgeschrieben. Insgesamt gingen 50 Bewerbungen aus allen Sprachregionen der Schweiz ein.  

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(Newsdesk)

Deine Meinung