Daneben benommen: Happige Busse für Barça
Aktualisiert

Daneben benommenHappige Busse für Barça

Der Gewinn des europäischen Supercups kommt den FC Barcelona teuer zu stehen. Für zwei Vergehen im Spiel gegen Porto brummte die Uefa den Katalanen 110 000 Euro Strafe auf.

von
vof
Barcelona jubelt im Supercup - die Fans auch.

Barcelona jubelt im Supercup - die Fans auch.

Nach Ansicht der Europäischen Fussball-Union muss der amtierende Champions-League-Sieger für zwei Vergehen in die Tasche greifen: Zum einen, weil das Team um Superstar Lionel Messi beim Supercup-Final am 26. August nach der Halbzeit zwei Minuten zu spät auf den Platz kam. Und zum anderen, weil die spanischen Fans bengalische Feuer anzündeten.

Barcelona hat nun drei Tage Zeit, Beschwerde einzureichen, ansonsten wird die Strafe 110 000 Euro betragen, berichtet Bild.de.

Deine Meinung