Harald Glööckler verdient im Dschungelcamp zehn Mal mehr als der billigste Star

Publiziert

Dschungel-Gagen enthülltHarald Glööckler verdient zehn Mal mehr als der billigste Star

«Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» – wer sich diesen Satz bis zum Schluss verkneift, kann mit einer saftigen Gage rechnen. Vor allem für einen Promi ist das Durchbeissen lukrativ.

von
Katrin Ofner
1 / 39
Gleich in Folge zwei ging es für Anouschka Renzi zur Dschungelprüfung. Dank der Zuschauerinnen und Zuschauer, die sie hineinwählten, musste sie im «Aquälium» in einem Käfig in einem Wassertank elf Sterne holen. Bevor es losgeht, gabs von Dr. Bob noch eine Sicherheitseinführung. 

Gleich in Folge zwei ging es für Anouschka Renzi zur Dschungelprüfung. Dank der Zuschauerinnen und Zuschauer, die sie hineinwählten, musste sie im «Aquälium» in einem Käfig in einem Wassertank elf Sterne holen. Bevor es losgeht, gabs von Dr. Bob noch eine Sicherheitseinführung.

RTL
Schliesslich war es in dem Käfig nicht nur stockdunkel, sondern das kalte Wasser stand ihr bis zum Hals und natürlich war die Schauspielerin nicht alleine: Krokodile, Kröten, Schlangen, Krabben und Frösche waren mit dabei.

Schliesslich war es in dem Käfig nicht nur stockdunkel, sondern das kalte Wasser stand ihr bis zum Hals und natürlich war die Schauspielerin nicht alleine: Krokodile, Kröten, Schlangen, Krabben und Frösche waren mit dabei.

RTL
«Ich habe mich geekelt, aber Panik hatte ich keine, weil ich wusste, dass ich oben atmen kann…», so das Fazit von Renzi nach der überstandenen Prüfung. «Ich habe alles versucht, aber mehr ging einfach nicht.» Insgesamt holte sie vier Sterne.

«Ich habe mich geekelt, aber Panik hatte ich keine, weil ich wusste, dass ich oben atmen kann…», so das Fazit von Renzi nach der überstandenen Prüfung. «Ich habe alles versucht, aber mehr ging einfach nicht.» Insgesamt holte sie vier Sterne.

RTL

Darum gehts

  • Seit Freitagabend müssen elf mehr oder weniger bekannte Promis wieder ohne Luxus auskommen.

  • «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus» hat begonnen – diesmal aus der südafrikanischen Wildnis.

  • Natürlich stellt sich auch in der neuen Ausgabe die Frage: Wie viel verdienen die Camperinnen und Camper eigentlich mit ihrer Teilnahme am Dschungelcamp?

  • So viel sei gesagt: Harald Glööckler steigt lieber gleich aus, sollte er nicht bis zum Schluss durchhalten wollen.

Nach einer Dschungelshow 2021, die in einem Tiny House auf einem RTL-Produktionsgelände bei Köln stattgefunden hat, zogen die weniger bis gar nicht bekannten Promis vergangenen Freitag wieder in die echte Wildnis. In diesem Jahr lästern, streiten, würgen und weinen die VIPs rund ums Lagerfeuer und in den Dschungelprüfungen in Südafrika – und nicht wie gewohnt in Australien.

Schuld daran ist erneut die Corona-Pandemie – und die stellte das RTL-Team vor eine neue Herausforderung, die sich insbesondere auf die Gagen der zwölf Dschungel-Kandidatinnen und -Kandidaten abzeichnen sollen. Der «Bild»-Zeitung zufolge soll es für die zwölf Dschungelcamp-Kandidatinnen und -Kandidaten nämlich rund 15 Prozent mehr geben.

Der Grund: Für die TV-Show, die am 21. Januar startete, mussten sich die Stars bereits nach Weihnachten in Quarantäne begeben. Offiziell will der Sender RTL natürlich nicht verraten, wie viel die prominenten Camperinnen und Camper mit ihrer Teilnahme verdienen. Doch wer sich den Satz «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus» bis zum Schluss verkneifen kann, kassiert gemäss der deutschen Zeitung richtig ab.

Harald Glööckler ist der Gagen-König

Spitzenreiter unter den Dschungelbewohnerinnen und -bewohnern: Harald Glööckler (56). Der Designer soll bereits mehrfach in den letzten Jahren für die Show angefragt worden sein. Um ihn endlich zu überzeugen, dürfte RTL somit tief in die Tasche gegriffen haben. Umgerechnet zwischen 210’000 und 260’000 Franken soll er für seine Teilnahme erhalten. Gefolgt von Lucas Cordalis (54) mit rund 155’000 Franken. Aber: Der Schlagersänger konnte wegen einer Corona-Infektion beim Start nicht dabei sein. Sollte er überhaupt noch die Chance erhalten, ins Camp nachzuziehen, bekomme er laut Vertrag aber nicht die volle Gage.

Schauspielerin Tina Ruland (55) kann sich mit ihrem Lohn für das Dschungelcamp ebenfalls sehen lassen. Aufgrund ihrer Berühmtheit in Deutschland erhält auch sie eine der grösseren Gagen, die sich – wie bei Lucas Cordalis – auf umgerechnet 155’000 Franken belaufen soll. Mit rund 105’000 Franken liegt ihre Kollegin, die deutsch-schweizerische Schauspielerin Anouschka Renzi (57) – bekannt aus «Forsthaus Falkenau», «Tatort» oder «Verbotene Liebe» – etwas darunter. Auch Eric Stehfest (32), der als Schauspieler und wegen seiner Teilnahme bei «Let’s Dance» mehr oder weniger Erfolge feierte, erhält umgerechnet rund 105’000 Franken.

Vierstufige Auszahlung

Mit deutlich kleineren Gagen von umgerechnet rund 52’000 Franken und 42’000 Franken müssen sich Jasmin Herren (43), die Witwe von Willi Herren, und Reality-TV-Teilnehmerin Janina Youssefian (39) zufriedengeben. Reality-Star Filip Pavlović (28) soll bis zu umgerechnet 42’000 Franken mit seiner Teilnahme verdienen. Jeweils um die 25’000 Franken Gage erhalten Promi-Bodyguard Peter Althof (66) und Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat (26), gefolgt von der österreichischen TV-Bekanntheit Tara Tabitha (28) und «Prince Charming» Manuel Flickinger (33) mit umgerechnet je 20’000 Franken.

Bei allen Kandidatinnen und Kandidaten wird die vertraglich geregelte Gage in vier Raten ausgezahlt: Die erste gibt es bei Vertragsunterzeichnung, die zweite zum Antritt der Produktion und die beiden letzten nach Ende der Staffel. Wer «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus» schreit und damit freiwillig das Camp verlässt, bekommt nicht die gesamte Summe. Für einen zusätzlichen Batzen kämpft jeder der zwölf Kandidatinnen und Kandidaten um den Dschungelthron. Denn wer gewinnt, erhält umgerechnet rund 105’000 Franken.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

39 Kommentare