Hardbrücke-Sanierung wird vorgezogen
Aktualisiert

Hardbrücke-Sanierung wird vorgezogen

Aus Sicherheitsgründen müssen an der Hardbrücke in Zürich nun doch vorgezogene Sanierungsmassnahmen durchgeführt werden. Grund dafür ist ein erneut verzögerter Gerichtsentscheid zur geplanten Gesamtsanierung.

Bei rund 20 exponierten Stützen in der Hardstrasse wird die Anprallsanierung auf Anfang 2009 vorgezogen, wie es in einer Mitteilung des Tiefbau- und Entsorgungsdepartementes vom Donnerstag heisst.

Zudem wird die Brückenfahrbahn zwischen Heinrichstrasse und Brückenende bei der Rosengartenstrasse provisorisch verstärkt. Die Bauzeit betrage etwa sechs bis acht Monate und erfordere Verkehrsprovisorien, heisst es weiter.

Die für die vorgezogenen Sanierungsmassnahmen nötigen finanziellen Mittel kann der Stadtrat in eigener Kompetenz als gebundene Ausgaben zur Verfügung beschliessen.

Ende März hat das Bundesgericht einen Stimmrechtsrekurs von fünf Zürcher Gemeinderäten gegen den 90-Millionen-Franken-Kredit für Um- und Ausbau der Hardbrücke ans Zürcher Verwaltungsgericht zurückgewiesen. Dadurch rechnet die Stadt damit, dass auch im besten Fall nicht im Frühling 2009 mit der Gesamtsanierung begonnen werden kann.

Durch diese neue Ausgangslage dürften Mehrkosten von mehreren Millionen Franken entstehen, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Mehrkosten seien teurungsbedingt, aber auch die künftige Neuausschreibung von Sanierungsarbeiten dürfte die Angelegenheit verteuern.

Unabsehbar seien zudem nicht nur die finanziellen Auswirkungen, sondern auch die operativen wegen der Neukoordinierung mit den Projekten «Flankierende Massnahmen zur Westumfahrung», «Polizei-und Justizzentrum» sowie «Tram Zürich-West». Beim Tram Zürich-West gebe es im schlimmsten Fall eine verspätete Inbetriebnahme oder einen mehrmonatigen Betriebsunterbruch.

Dass die Instandsetzung der Brücke nötig ist, wird nicht bestritten. Der Streit dreht sich darum, ob der entsprechende Objektkredit von rund 90 Millionen Franken dem Volk hätte unterbreitet werden müssen anstatt nur vom Parlament abgesegnet zu werden.

(sda)

Deine Meinung