Harmonisierung der Schulen
Aktualisiert

Harmonisierung der Schulen

Die vier Kantone der Nordwestschweiz sollen sich zu einem gemeinsamen Bildungsraum entwickeln.

Die Regierungen der Kantone Aargau, Solothurn und beider Basel wollen die Strukturen der Volksschulen und deren Bildungsziele aufeinander abstimmen. Geplant ist, dass die Primarstufe inklusive Eingangsstufe acht Jahre dauert. Die Sekundarstufe I soll drei Jahre dauern. Vorgesehen ist auch ein vierjähriges Gymnasium. Ausserdem wollen die beteiligten Kantone gemeinsam die Volksschule entwickeln, die Strukturen anpassen und die pädagogischen Ziele definieren.

Deine Meinung