Millionen-Dollar-Deal: Harry und Meghan produzieren eine Netflix-Serie
Publiziert

Millionen-Dollar-DealHarry und Meghan produzieren eine Netflix-Serie

«Heart of Invictus» soll die neue Netflix-Doku-Serie heissen, die von Prinz Harry und Herzogin Meghan produziert wird. Darin begleitet Harry ausgewählte Teilnehmende der Sportspiele.

von
Saskia Sutter
1 / 8
Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) planen ihre erste Doku bei Netflix. 

Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) planen ihre erste Doku bei Netflix.

AFP
Beim Deal mit dem Streaming-Riesen handelt es sich jedoch nicht um eine Enthüllungs-Doku über das Königshaus.

Beim Deal mit dem Streaming-Riesen handelt es sich jedoch nicht um eine Enthüllungs-Doku über das Königshaus.

AFP
Vielmehr geht es um die von Prinz Harry unterstützten Invictus Games – ein jährlicher Sport-Event, bei dem Soldaten, Soldatinnen und Veteranen aus der ganzen Welt gegeneinander antreten.

Vielmehr geht es um die von Prinz Harry unterstützten Invictus Games – ein jährlicher Sport-Event, bei dem Soldaten, Soldatinnen und Veteranen aus der ganzen Welt gegeneinander antreten.

REUTERS

Darum gehts

  • Good News – Prinz Harry (36) und Meghan (39) planen eine Doku-Serie für Netflix.

  • «Heart of Invictus» soll sie heissen und Veteranen und Soldaten und Soldatinnen bei der Vorbereitung auf die Sportspiele begleiten.

  • Der Streaming-Riese hat für den Deal gleich mehrere Millionen Dollar ausgegeben.

Prinz Harry (36) und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex (39), planen eine Doku über die «Invictus Games», ein internationaler Sport-Event, bei dem sich Veteranen und verletzte Soldatinnen und Soldaten in verschiedenen Kategorien messen. Durch Sportsgeist und gegenseitigen Respekt soll die Rehabilitation der Mitstreitenden unterstützt und das Verständnis ihnen gegenüber gestärkt werden. Der Streaming-Gigant Netflix hat im Rahmen der Doku einen Multi-Millionen-Dollar-Deal mit Harry und Meghan abgeschlossen.

«Heart of Invictus» wird einige ausgewählte Soldaten und Soldatinnen während ihrer Vorbereitungen auf die Spiele, die 2022 in Den Haag stattfinden, begleiten. Harry fungiert vor der Kamera als Mittelsmann zwischen den Zuschauenden und Athleten, hinter der Kamera ist er der ausführende Produzent der Serie.

Produziert wird die Show von Archewell Productions, dem TV-Produktionsunternehmen von Meghan und Harry. Die Einnahmen werden dem Paar helfen, sein neues Leben in Kalifornien zu finanzieren, meldet der «Guardian».

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

41 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Mike ZH

07.04.2021, 14:21

Die Einschaltquote wird es hoffentlich richten.

Lassi

07.04.2021, 14:08

Wer hat, dem wird gegeben...

dr-g

07.04.2021, 13:57

Und wie will Meeghan in einer Sportlerdoku verwursten wie böse alle zu ihr sind?