Archie und Lilibet: Harry und Meghans Kinder sind nicht zur Krönung von Opa Charles eingeladen

Publiziert

Archie und LilibetHarry und Meghans Kinder sind nicht zur Krönung von Opa Charles eingeladen

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry eine Einladung zur Krönung von König Charles erhalten haben. Ihren Nachwuchs müssen die beiden aber zu Hause lassen.

Katrin Ofner
von
Katrin Ofner
1 / 11
Wird man Herzogin Meghan und Prinz Harry Anfang Mai in London sehen?

Wird man Herzogin Meghan und Prinz Harry Anfang Mai in London sehen?

Getty Images
Das Paar hat von König Charles eine Einladung zu seiner Krönung per Mail erhalten.

Das Paar hat von König Charles eine Einladung zu seiner Krönung per Mail erhalten.

Getty Images
Das bestätigte ein Sprecher des Herzogs und der Herzogin von Sussex.

Das bestätigte ein Sprecher des Herzogs und der Herzogin von Sussex.

Getty Images for Invictus Games

Darum gehts

  • Für die Krönung ihres Grossvaters König Charles (74) werden Prinz Archie (3) und Prinzessin Lilibet (1) nicht mit ihren Eltern nach London fliegen. 

  • Die beiden seien «sehr jung», heisst es laut «The Sunday Telegraph» von einer königlichen Quelle.

  • Stattdessen sollen die Enkelkinder von Königin Camilla (75) eine offizielle Rolle bei der Zeremonie übernehmen. 

Ihre königliche Titel tragen Prinz Archie (3) und Prinzessin Lilibet (1) nun seit rund einer Woche ganz offiziell. Erwünscht sind die beiden bei der Krönung ihres Grossvaters König Charles (74) dennoch nicht. Gemäss dem «Sunday Telegraph» wurden die Kinder von Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) in der Einladung ihrer Eltern für die Zeremonie am 6. Mai in der Westminster Abbey nämlich nicht erwähnt. 

Der Grund: Archie und Lilibet seien «sehr jung», wie eine Quelle aus dem Königshaus der britischen Zeitung verrät. Ihr Cousin und ihre Cousine, Prinz George (9) und Prinzessin Charlotte (7), werden hingegen bei der Krönung anwesend sein. Prinzessin Kate (41) und Prinz William (40) «überlegen» aber immer noch, ob ihr jüngster Sohn Prinz Louis, der im April fünf Jahre alt wird, ebenfalls teilnehmen soll. Unter den Royal-Expertinnen und -Experten geht man von einer Zusage aus. Damit steht fest: Von fünf seiner Enkel hat Charles nur drei eingeladen.

Und auch die Enkelkinder von Königsgemahlin Camilla (75) werden dabei sein und sollen angeblich sogar eine offizielle Rolle übernehmen. Tom Bower (48) hat zwei Kinder im Alter von 15 und 13 Jahren, Laura Lopes (45) hat eine 15-jährige Tochter und Zwillinge im Alter von 13 Jahren.

Findest du Charles’ Entscheidung richtig?

Sussex-Begegnung mit Königsfamilie wird eisig

Für Prinz Harry und Herzogin Meghan ein harter Schlag. Laut dem «Telegraph» könnte es zwischen dem in den USA lebenden Paar und der Königsfamilie daher noch Gespräche bezüglich Lilibet und Archie geben, sobald die Sussexes ihre Entscheidung über ihre Teilnahme getroffen haben. Aktuell ist nur bekannt, dass die beiden eine Einladung erhalten haben.

Auf offene Arme und einen herzlichen Empfang können der Herzog und die Herzogin bei einer Rückkehr nach Grossbritannien wohl nicht rechnen. «Sie werden von sehr vielen Angehörigen die kalte Schulter gezeigt bekommen», teilt ein Insider der «Daily Mail» mit. Nach den zahlreichen Interviews, der Netflix-Doku «Harry & Meghan» sowie Harrys Biografie «Spare» wollen viele aus der Königsfamilie nichts mehr mit Prinz Harry und Herzogin Meghan zu tun haben.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

43 Kommentare