Aktualisiert 19.12.2006 23:40

Harte Strafen – geknickte Knicks-Fans

Anlässlich der Massenschlägerei im Meisterschaftsspiel zwischen den Denver Nuggets und den New York Knicks (123:100) verhängte die NBA insgesamt gegen sieben Spieler Strafen und brummte den Klubs eine saftige Busse von je 500000 Dollar auf.

Die Strafe gegen Denver-Star Anthony war die sechsthärteste in der Liga-Geschichte. Spielen darf er erst wieder am 20. Januar 2007. Ob sich damit der Imageschaden bei den Fans reparieren lässt, darf bezweifelt werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.