Aktualisiert 09.10.2012 13:08

Mit 47 JahrenHasek vor dem definitiven Karriereende

Dominik Hasek steht mit 47 Jahren vor dem Karriereende. Eigentlich wollte die Goalielegende nochmals in der NHL spielen, die Vertragsverhandlungen mit zwei Klubs fruchteten aber nicht.

Dominik Hasek kann unter anderem auf zwei Stanley-Cup-Siege zurückblicken.

Dominik Hasek kann unter anderem auf zwei Stanley-Cup-Siege zurückblicken.

Der legendäre tschechische Goalie Dominik Hasek steht mit 47 Jahren vor seinem endgültigen Karriereende. Der Torhüter, der in seiner 31-Jährigen Karriere viele Erfolge verbuchen konnte, hat keinen Verein.

Hasek, der zuletzt für Spartak Moskau in der KHL gespielt hat, habe für ein erneutes Übersee-Comback mit zwei NHL-Klubs in Verhandlungen gestanden. Diese hätten aber nicht gefruchtet, gab er der Prager Zeitung «Sport» zu Protokoll. «Innerlich bin ich auf das Karriereende vorbereitet», sagte Hasek. Bei seinem Stammverein Paradubice, für den er 1981 debütierte, bereitete sich der «Dominator» auf einen letzten Auftritt in der NHL vor. Doch nun steht Haseks vierter und (vermutlich) definitver Rücktritt bevor.

Zweimal in Folge wertvollster Spieler der NHL

Der Tscheche kann auf eine einmalige Karriere zurückblicken. 1983 wurde er von den Chicago Blackhawks an 199. Stelle gedraftet, musste dann sieben Jahre warten, bis er in der NHL einen Vertrag erhielt. Nach seinem Debüt für die Blackhawks entwickelte er sich zu einem der besten Torhüter seiner Zeit. Als einzigem Keeper ist es ihm gelungen, zwei Mal in Serie (1997 und 1998, im Dress der Buffalo Sabres) die Hart Memorial Trophy für den wertvollsten Spieler der Saison zu gewinnen. 1998 holte er zudem an den olympischen Winterspielen in Nagano mit Tschechien die Goldmedaille.

Seinen ersten Stanley Cup gewann er «erst» 2002 mit den Detroit Red Wings, nachdem er bereits ein erstes Mal seinen Rücktritt angekündigt hatte. Nur kurz nach den Feierlichkeiten folgte der zweite Rücktritt. Doch Hasek wollte es nach einem Jahr Pause noch einmal wissen, hatte aber immer mehr unter Verletzungen zu leiden. Umso bemerkenswerter, dass er 2008 mit den Red Wings ein zweites Mal Meister wurde. Es folgte der dritte Hasek-Rücktritt, gefolgt vom dritten Rückzieher: Hasek hütete 2009 für eine Saison das Tor von Pardubice, bevor es ihn in der vergangenen Saison nach Moskau verschlug. Doch nun, im fast «biblischen» Alter von 47 Jahren, scheint auch für Dominik Hasek Schluss zu sein. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.