Fussball: Hasler hört als Technischer Direktor auf
Aktualisiert

FussballHasler hört als Technischer Direktor auf

Der Schweizerische Fussball-Verband (SFV) muss sich nach einem neuen Technischen Direktor umsehen. Hansruedi Hasler (60) kündigte seinen Rücktritt auf Ende 2009 an. Es war sein Wunsch, das Amt mit 62 Jahren abzugeben. Hasler ist seit 1995 für den SFV tätig.

In seiner Tätigkeit als Technischer Direktor ist Hasler auch verantwortlich für die Nachwuchs-Nationalmannschaften. Unter seiner Führung erlebten die Junioren-Auswahlen des SFV ab Mitte der Neunzigerjahre während rund zehn Jahren einen Aufschwung und setzten sich in der Spitze Europas fest. Höhepunkte waren der EM- Titel der U17 (2002) und die Qualifikation für die EM-Halbfinals der U21 (2002) sowie die WM-Teilnahme der U20-Auswahl (2005). Seit vergangenem Frühjahr ist Hasler zudem Chef der so genannten Kerngruppe des Verbandes (u.a. mit Teamberater Adrian Knup), die das Nationalteam und Coach Köbi Kuhn bis zur Euro 2008 begleitet.

Zudem wurde vom SFV bestätigt, dass Erich Burgener unter dem neuen Nationalcoach Ottmar Hitzfeld nicht mehr Goalietrainer sein wird. Der Walliser dürfte durch Willi Weber ersetzt werden. Dieser hatte einst bei GC mit Hitzfeld zusammengearbeitet.

(si)

Deine Meinung