Aktualisiert 30.11.2011 14:32

Üble Ausländerhetze

Hasstirade auf YouTube - Frau verhaftet

Eine Frau schimpft während einer Tramfahrt durch London gegen Schwarze und Ausländer. Ein Mitfahrer hat die Szene auf YouTube geladen. Mittlerweile ist die Rassistin in Haft – zu ihrer eigenen Sicherheit.

von
kle

Ein Video geistert seit Sonntag durch britische Medien. Darin sieht man eine Frau mit einem kleinen Jungen auf dem Schoss, die sich während einer Fahrt in einem Londoner Tram über Ausländer und Schwarze auslässt. Was der Auslöser für ihre Hasstirade war, ist unbekannt. Was die Dame aber in der zweiminütigen Aufnahme alles aus ihrem Mund sprudeln liess, ist für jeden deutlich hörbar.

Auch für einen Londoner Richter, der die 34-jährige Emma West am Dienstag wegen ihren rassistischen Aussagen verhaften liess. West wurde nicht gegen Kaution freigelassen, sondern in Untersuchungshaft behalten – zu ihrer eigenen Sicherheit, so die offizielle Mitteilung. Die Behörden befürchten, dass sie in nächster Zeit Opfer von Racheangriffen werden könnte.

5,5 Millionen Klicks in 48 Stunden

Die Aussagen der jungen Mutter verstossen gegen sämtliche Regeln des Anstands und des guten Geschmacks. «Was ist aus diesem Land geworden?», schreit sie ihre Mitfahrer an. «Mit so vielen Schwarzen und so vielen sch*** Polen. Sie sind auch kein Brite, keiner von Ihnen ist Brite», wettert sie.

Die Situation eskaliert, als sich andere Passagiere einmischen und auf Wests Aggressionen antworten. Die Aufnahme endet abrupt. Kurz darauf wurde sie auf YouTube, unzensiert und in ihrer ganzen Erbärmlichkeit, veröffentlicht. Inzwischen kommt das Video auf über 5,5 Millionen Klicks. Mit anderen Worten: Es gibt pro Minute 2000 Benutzer, die sich über die skandalösen Bildern aufregen - oder sich daran ergötzen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.