Aktualisiert 22.10.2019 15:21

«Star Wars: The Rise of Skywalker»Hast du diese 10 Dinge im neuen Trailer gesehen?

Der letzte Trailer vor dem Kinostart von «Star Wars: Episode IX – The Rise of Skywalker» ist draussen. Und vollgepackt mit Zückerli für Fans der Saga.

von
shy

Das Startdatum am Ende des Trailers gilt für die USA – in der Schweiz läuft «The Rise of Skywalker» schon zwei Tage früher, am 18. Dezember, an. <i>(Video: Lucasfilm/Walt Disney)</i>

Mit «Star Wars: Episode IX – The Rise of Skywalker» endet am 18. Dezember die neun Space-Opera-Filme umfassende Saga um die berühmte Skywalker-Familie. Aber fang deswegen jetzt nicht an zu weinen, sonst müssen wir auch, okay?

Zwei Minuten und 20 Sekunden dauert der in der Nacht auf Dienstag veröffentlichte, finale Trailer (oben!) zum Kinospektakel. Auch diese Vorschau verrät wie gewohnt kaum etwas Konkretes zur Story, ist aber (ziemlich sicher absichtlich) gespickt mit kleinen Dingen, die in den kommenden Wochen Fan-Foren zum Explodieren bringen werden.

Wir haben 10 davon herausgepickt:

1. C-3PO wird wohl «sterben»

«Was tust du da, 3PO?», fragt Poe Dameron (Oscar Isaac) den an Kabeln hängenden, beliebten Protokoll-Droiden C-3PO (Anthony Daniels). «Ich schaue sie mir ein letztes Mal an, Sir», antwortet dieser, «meine Freunde.» R2-D2 piepst daraufhin verstört, Chewbacca (Joonas Suotamo) brüllt traurig.

Es wirkt so, als würde in «Episode IX» das Robo-Leben des Droiden enden. Opfert er sich vielleicht sogar für die Rebellion?

2. Was macht der Kampfdroide aus der Prequel-Trilogie da?

In derselben Szene ist ganz rechts schemenhaft einer der Kanonenfutter-Kampfdroiden (du erinnerst dich: «Roger, Roger») aus den Episoden «I» bis «III» zu sehen. Haben die Rebellen die Dinger ausgegraben und umprogrammiert?

3. Rey und Kylo zerstören Darth Vaders Helm

An einer Stelle im Trailer duellieren sich Rey (Daisy Ridley) und Kylo Ren (Adam Driver) wie gewohnt. An anderer – dieser – scheinen sie zusammenzuspannen (#reylo, yes!). Und eine Statue oder einen Sockel mit Darth Vaders Helm drauf zu zerstückeln. Befreien sie Kylo damit endlich vom Einfluss des längst toten Vader?

4. Rey schwingt einen Dolch

In derselben Szene zu sehen: Neben ihrem gewohnt blau schimmernden Lichtschwert kämpft Rey neu mit einem Dolch in der anderen Hand. Besteht er vielleicht aus Valyrischem Stahl? Ah, damn, falsches Franchise – das «Game of Thrones»-Finale hallt eben immer noch nach.

5. Duell im Todesstern-Thronsaal?

Wie erwähnt: In anderen Trailer-Abschnitten stehen sich Rey und Kylo offensichtlich unfreundlicher gegenüber. Und zwar unter anderem im Thronsaal des totgeglaubten Imperators (Ian McDiarmid) im in «Episode VI – Return of the Jedi» versenkten zweiten Todesstern.

Bonus: Der neue Thron des Imperators

Apropos Imperator: Dass Palpatine aka Darth Sidious nicht wirklich tot ist, deutete schon der vorherige «Episode IX»-Trailer an. Nun hat der Strippenzieher der dunklen Seite der Macht sogar einen neuen Bürostuhl, der laut Phil Szostack, Creative Art Manager bei der «Star Wars»-Produktionsfirma Lucasfilm, direkt von Designskizzen aus der 1983er «Episode VI» inspiriert ist:

6. Der Imperator lebt. Und ist mobil!

Und hier ist der endgültige Beweis dafür, dass nicht nur Sidious' Geist, sondern auch seine körperliche Hülle damals den Todessturz aus dem Todesstern überstanden hat: Rey steht dem Imperator gegenüber. Und er scheint an eine Maschine gekoppelt zu sein, die ihn trotz biblischen Alters und dem erwähnten Todessturz aufrecht stehen lässt.

7. Es gibt neu...Space-Pferde?!

Geritten sind die «Star Wars»-Figuren ja schon früher – zum Beispiel auf den befreiten Fathiers in «Episode VIII» oder auf den Tauntauns auf dem Eisplaneten Hoth in «Episode V» –, aber diese Viecher, auf denen unter anderem Finn (John Boyega) sitzt, waren bisher noch nicht zu sehen.

Wenn wir mit dieser Behauptung kreuzfalsch liegen, dann zerpflücke uns doch bitte in den Kommentaren unten, ja? Danke.

8. The Return of the Sternenzerstörer

Im Trailer von der D23-Expo wurde bereits bestätigt, dass die dunkle Seite offenbar über eine ganze Flotte an klassischen Sternenzerstörern (die riesigen, ach, gigantischen Raumschiffe mit mehr Feuerkraft als die Liveshows von Major Lazer, Calvin Harris und Marshmello zusammen) verfügt.

Nun scheint auch klar zu sein, wo der Imperator diese all die Jahre versteckte: im Ozean unter einer dicken Schicht Eis. Classic Superbösewicht-Style halt.

9. So sieht Dominic Monaghan im Film aus

Diese verschwommenen Sekundenbruchteile im neuen Trailer zeigen erstmals Dominic Monaghan (42) in seiner «Episode IX»-Rolle. Wie seine Figur (Mitte) heisst, ist noch nicht bekannt – aber sie gehört offensichtlich zu den Widerstandskämpfern.

Monaghan und «The Rise of Skywalker»-Regisseur J. J. Abrams (53) sind alte Bekannte, hatte der Engländer doch eine Hauptrolle in Abrams' Kultserie «Lost». Und du kennst ihn sowieso als Hobbit Meriadoc Brandybuck aus der «The Lord of the Rings»-Trilogie.

10. Admiral Ackbars Sohn ist am Leben

Nie mehr «It's a trap!»: Hach, Admiral Ackbar (Tom Kane) tat im 2017er «The Last Jedi» seinen letzten Kiemenzug. Diese Mini-Szene im Trailer zeigt nun, dass für Mon-Calamari-Nachschub bei den Rebellen gesorgt ist: Sein Sohn Aftab (Mitte links) berät sich zusammen mit Lando Calrissian (Billy Dee Williams), Poe und den anderen Widerstandskämpfern, whoopwhoop!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.