Schweigeminute am 5. März: Hast du jemanden an Corona verloren?
Publiziert

Schweigeminute am 5. MärzHast du jemanden an Corona verloren?

Seit einem Jahr hat die Coronapandemie die Welt fest im Griff. Mehr als 9000 Menschen in der Schweiz sind dem Virus erlegen. Ist auch in deinem Umfeld jemand gestorben? Erzähl uns deine Geschichte.

von
20min

Bundespräsident Guy Parmelin hat am Freitag, dem 5. März, zu einer Gedenkminute aufgerufen. Eine solche Schweigeminute hielt am 9. Dezember bereits die Vereinigte Bundesversammlung ab.

Video: Salvatore Iuliano

Es ist knapp ein Jahr her, dass in der Schweiz der erste Mensch wegen des Coronavirus verstorben ist. Bereits Anfang Dezember hielt die Vereinigte Bundesversammlung eine Schweigeminute für die bis dahin über 5000 Verstorbenen ab.

In den letzten drei Monaten hat sich die Anzahl der Toten nahezu verdoppelt. Bundespräsident Guy Parmelin ruft darum erneut zu einer Gedenkminute und Glockengeläute für die mittlerweile über 9000 Verstorbenen im Land auf. Stattfinden soll das Ganze am Freitag, dem 5. März.

Hast auch du wegen Corona jemanden verloren, der dir nahestand? Wie bist du damit umgegangen? Was bedeutet dir die Schweigeminute? Erzähle uns deine Geschichte im Formular unten.

Wir wünschen dir aus ganzem Herzen viel Kraft in deiner Trauer!

Deine Meinung