Aktualisiert

Experte weiss Rat«Niemand kann Lehrlinge zwingen, zu lügen»

Bist du in Ausbildung und unzufrieden? Oder gibts im Betrieb Schwierigkeiten mit dem Lehrling? Lehrlingsberater Peter Heiniger beantwortet Leserfragen.

von
sas

Am Donnerstagmittag beantwortete Lehrlingsberater Peter Heiniger (l.) live in der Redaktion Leserfragen. (Video: 20M)

Rund 20 Prozent der Jugendlichen geben ihre Lehre laut Zahlen des Bundesamtes für Statistik vorzeitig auf. Die meisten Abbrüche ereignen sich im ersten Jahr. Hast auch du Probleme in deiner Ausbildung oder Fragen, die du deinem Chef nicht stellen kannst? Lehrlingsberater Peter Heiniger beantwortete am Donnerstag im Live-Chat und -Stream Leserfragen.

Peter Heiniger ist Unternehmensberater mit eigener Firma, spezialisiert auf Lehrlingswesen. Der 47-Jährige unterstützt Betriebe dabei, die richtigen Lehrlinge zu finden. Er berät aber auch direkt Lernende. Heiniger weiss, wovon er spricht: Er hat seine berufliche Laufbahn einst als Offsetdrucker-Lehrling begonnen.

Jährlich gibt es über 20'000 Lehrvertragsauflösungen und -abbrüche. Eine enorm hohe Abbruchquote mit über 30 Prozent gibts etwa in der Coiffeurbranche sowie im Gastgewerbe. Am wenigsten Lehrlinge geben im Bereich Wirtschaft und Verwaltung, wozu das KV gehört, auf.

In diesen Berufen geben die meisten Lernenden auf

In diesen Berufen werfen die meisten Lernenden hin

Neue Zahlen zeigen: Jeder fünfte Lernende schliesst die Ausbildung nicht ab. Besonders betroffen sind Coiffeusen, Köche oder Elektroinstallateure.

(Video: pam)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.