Aufruf - Hast du seit den Corona-Lockerungen Sex ausserhalb der Partnerschaft?
Publiziert

AufrufHast du seit den Corona-Lockerungen Sex ausserhalb der Partnerschaft?

Nach dem Ende des Corona-Lockdowns boome Casual-Sex ausserhalb der Partnerschaft, zeigt eine Umfrage eines Partnerschaftsportals. Auch bei dir?

von
20 Minuten
1 / 4
Nach dem Ende des Corona-Lockdowns habe die Anzahl ausserehelicher Affären stark zugenommen, besagt eine Umfrage eines britischen Seitensprung-Portals. 

Nach dem Ende des Corona-Lockdowns habe die Anzahl ausserehelicher Affären stark zugenommen, besagt eine Umfrage eines britischen Seitensprung-Portals.

Unsplash
Sexflaute statt Babyboom: In der Corona-Zeit klagten zahlreiche Paare über Lustlosigkeit im Bett. 

Sexflaute statt Babyboom: In der Corona-Zeit klagten zahlreiche Paare über Lustlosigkeit im Bett.

iStock
Leserin M. (26) hat etwa wegen der ständigen Nähe zu ihrem Partner keine Lust mehr auf Sex mit ihm. Deshalb wich M. in eine Affäre aus. «Ich brauche Aufmerksamkeit und körperliche Nähe. Deshalb habe ich eine Affäre mit einem Bekannten aus unserem gemeinsamen Freundeskreis angefangen.» (Symbolbild)

Leserin M. (26) hat etwa wegen der ständigen Nähe zu ihrem Partner keine Lust mehr auf Sex mit ihm. Deshalb wich M. in eine Affäre aus. «Ich brauche Aufmerksamkeit und körperliche Nähe. Deshalb habe ich eine Affäre mit einem Bekannten aus unserem gemeinsamen Freundeskreis angefangen.» (Symbolbild)

Getty Images

«Weil das Leben zu kurz ist», «aus Langeweile» oder «weil ich das Leben nach der Pandemie anders betrachte»: Laut einer nicht repräsentativen Umfrage eines britischen Seitensprung-Portals Illicit-Encounters ist die Nachfrage nach ausserehelichem Dating so gross wie noch nie. Der Grund: Das Ende des Lockdowns am 19. Juli. Die britische Tageszeitung «The Sun» spricht in diesem Zusammenhang gar von einer «Sindemic», also einer Sünden-Epidemie.

Von den 2000 Umfrageteilnehmenden bejahten 54 Prozent der Männer und 48 Prozent der Frauen die Frage, ob sie seit dem Ende des Lockdowns mit jemand neuem geschlafen haben. Der Impfstatus habe dabei eine Rolle gespielt: 52 Prozent der Männer und 49 Prozent der Frauen hätten vollständig geimpfte Personen bevorzugt.

Wie 20 Minuten bereits berichtete, klagten während der Corona-Shutdowns zahlreiche Schweizer Paare und Singles über eine regelrechte Sexflaute: «Bei vielen Schweizer Paaren ist das Feuer im Bett erloschen», sagte dazu Paar- und Sexualtherapeut Ben Kneubühler. Wie erging es dir? Hast du seit der Corona-Zeit vermehrt Lust auf Sex ausserhalb der Partnerschaft?

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung