Aktualisiert 18.01.2019 10:50

Fünf statt vierHat Basler Hotel mit den Sternen geschummelt?

Auf der Reiseplattform Booking.com wies das Hotel Hyperion bis vor kurzem fünf Sterne auf, obwohl es nur vier hat. Als Medien nachfragten, verschwand der fünfte Stern plötzlich.

von
las
1 / 3
Das Hotel Hyperion in Basel wurde auf der Reiseplattform Booking.com mit fünf Sternen ausgewiesen.

Das Hotel Hyperion in Basel wurde auf der Reiseplattform Booking.com mit fünf Sternen ausgewiesen.

Google Street View
Zwischenzeitlich ist der fünfte Stern wieder verschwunden. Die «bz Basel» hat aber einen Screenshot, der den überschüssigen Stern beweist.

Zwischenzeitlich ist der fünfte Stern wieder verschwunden. Die «bz Basel» hat aber einen Screenshot, der den überschüssigen Stern beweist.

Screenshot Booking.com
Das Hotel befindet sich am Messeplatz in Basel und hiess bis 2017 Ramada Plaza.

Das Hotel befindet sich am Messeplatz in Basel und hiess bis 2017 Ramada Plaza.

Keystone/Georgios Kefalas

Noch am Mittwoch wies das Hotel Hyperion am Basler Messeplatz auf der Reiseplattform Booking.com fünf Sterne aus, wie die «bz Basel» schreibt. Die Zeitung hat einen Screenshot davon. Das Problem: Laut dem Branchenverband Hotellerie Suisse ist es als 4-Stern-Betrieb gewertet.

Der bz-Journalist wurde stutzig und fragte bei der Hotelkette H-Hotels, die das Hyperion betreibt, und bei Booking.com nach. Laut dem Artikel bekam er zwar keine Antwort, jedoch verschwand der fünfte Stern über Nacht «wie von Zauberhand». Die Frage, wer für das Auftauchen und Verschwinden des falschen Sterns verantwortlich sei, bleibe offen.

Was bringt dem Hotel ein falscher Stern auf der Plattform?

Gemäss der bz taucht das Hotel bei einer Suche nach 5-Stern-Unterkünften auf, ist aber deutlich günstiger. Das Zimmer im einzigen richtigen 5-Stern-Hotel in Basel, dem Trois Rois, koste mehr als das Vierfache.

Ob sich daraus ein Wettbewerbsvorteil ergeben habe, sei aber derzeit nicht nachweisbar.

Wie lange war das Hotel überbewertet?

Wann genau die Sterne des Hyperion auf Booking.com fälschlicherweise Zuwachs bekamen, ist ebenfalls unklar. Die bz hat jedoch eine User-Bewertung des Hotels ausgegraben, in der sich ein Gast wundert, weshalb der Service nicht dem eines 5-Stern-Betriebs entspreche. Sie wurde im Oktober 2018 verfasst.

Der Basler Hotelierverein will die mutmassliche Schummelei nicht auf sich sitzen lassen. «Eine solche Falschangabe geht nicht in Ordnung, weil es sich um eine Täuschung handelt. Wir werden der Sache nachgehen», sagt Vereinspräsident Felix Hauser der Zeitung.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.