Aktualisiert 18.05.2016 21:42

Hands-Orgie

Hat der Ref Liverpool drei Penaltys unterschlagen?

In der ersten Halbzeit des EL-Finals kommt es im Sevilla-Strafraum zu drei strittigen Hands-Szenen. Welche hätte(n) geahndet werden müssen?

von
kai
1 / 11
Mittwoch, 18. Mai 2016Und wieder jubeln die Spanier: Der FC Sevilla gewinnt die Europa League zum dritten Mal in Folge. Die Andalusier besiegen Liverpool 3:1.

Mittwoch, 18. Mai 2016Und wieder jubeln die Spanier: Der FC Sevilla gewinnt die Europa League zum dritten Mal in Folge. Die Andalusier besiegen Liverpool 3:1.

AFP/Michael Buholzer
Die Engländer sind nach der Niederlage bedient.

Die Engländer sind nach der Niederlage bedient.

AFP/Paul Ellis
Einige wie Daniel Sturridge vergiessen Tränen.

Einige wie Daniel Sturridge vergiessen Tränen.

AFP/Sebastien Bozon

Die Krönung seiner ersten Saison mit Liverpool blieb Jürgen Klopp verwehrt. Die Reds verloren den Europa-League-Final in Basel nach einer desaströsen zweiten Halbzeit 1:3. Zur Pause hatten die Engländer noch 1:0 geführt. Vor allem aber war ihnen ein Penalty unterschlagen worden. Oder zwei? Oder drei?

12. Minute: Firmino will im Sevilla-Strafraum den Ball an Carriço vorbeilegen, der Verteidiger stoppt das Leder mit der Hand. Die Pfeife von Schiedsrichter Eriksson bleibt stumm.

27. Minute: Coutinho chippt den Ball in den Sechzehner zu Moreno, Sevillas Rami klärt zur Ecke. Unabsichtlich zwar, aber mit der Hand. Die Pfeife von Eriksson bleibt stumm.

40. Minute: Sturridge will auf Firmino durchstecken, Sevillas Krychowiak unterbindet den Pass im Strafraum mit der linken Hand. Die Pfeife von Eriksson bleibt stumm.

Nun die Preisfrage: Hätte Liverpool einen, zwei oder drei Penaltys erhalten müssen? Oder keinen? Was ist Ihre Meinung?

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.