Polizeimeldungen Ostschweiz: Hat der Täter Flucht-Bike mit Zeitungen umwickelt?

Publiziert

Polizeimeldungen OstschweizHat der Täter Flucht-Bike mit Zeitungen umwickelt?

Am Montag wurde in Goldingen SG eine Landi-Filiale von einem Unbekannten überfallen. Der bewaffnete Mann raubte Geld in Höhe von mehreren hundert Franken und flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

von
Büro Ostschweiz
1 / 107
Goldingen SG, 10.08.2020: Kurz nach 18 Uhr ist eine Landi-Filiale an der Laupenstrasse von einem unbekannten Täter überfallen worden. Der bewaffnete Mann raubte das Kassengeld in der Höhe von mehreren hundert Franken und flüchtete. Er stieg auf ein E-Bike und fuhrt damit in Richtung Laupen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.

Goldingen SG, 10.08.2020: Kurz nach 18 Uhr ist eine Landi-Filiale an der Laupenstrasse von einem unbekannten Täter überfallen worden. Der bewaffnete Mann raubte das Kassengeld in der Höhe von mehreren hundert Franken und flüchtete. Er stieg auf ein E-Bike und fuhrt damit in Richtung Laupen. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.

Symbolbild/Kapo SG
Appenzell AI, 09.08.2020: Am Sonntagabend fuhr eine Frau auf der Enggenhüttenstrasse in Appenzell AI vom Scheidweg in Richtung Aukreuzung, wo sie nach links in Richtung Enggenhütten AI fuhr. Gleichzeitig fuhr von Enggenhütten her ein 66-jähriger Lenker und wollte auf der Hauptstrasse geradeaus weiter in Richtung Mettlenkreisel fahren.Dabei kam es zu einer heftigen Frontalkollision zwischen den Fahrzeugen. Insgesamt wurden vier Personen verletzt und es entstand grosser Sachschaden.

Appenzell AI, 09.08.2020: Am Sonntagabend fuhr eine Frau auf der Enggenhüttenstrasse in Appenzell AI vom Scheidweg in Richtung Aukreuzung, wo sie nach links in Richtung Enggenhütten AI fuhr. Gleichzeitig fuhr von Enggenhütten her ein 66-jähriger Lenker und wollte auf der Hauptstrasse geradeaus weiter in Richtung Mettlenkreisel fahren.Dabei kam es zu einer heftigen Frontalkollision zwischen den Fahrzeugen. Insgesamt wurden vier Personen verletzt und es entstand grosser Sachschaden.

Kapo AI
Val Müstair GR, 08.08.2020: Am Samstag hat die Kantonspolizei Graubünden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt mussten 12 Fahrzeuglenker mit groben sowie 14 Fahrzeuglenker mit einfachen Geschwindigkeitsüberschreitungen zur Anzeige gebracht werden. Bei 9 Fahrzeuglenker wurde der Führerausweis an Ort und Stelle abgenommen oder aberkannt. Ein 25-jähriger Raser wurde ausserorts mit 143 km/h geblitzt. Sein Auto wurde sichergestellt.

Val Müstair GR, 08.08.2020: Am Samstag hat die Kantonspolizei Graubünden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt mussten 12 Fahrzeuglenker mit groben sowie 14 Fahrzeuglenker mit einfachen Geschwindigkeitsüberschreitungen zur Anzeige gebracht werden. Bei 9 Fahrzeuglenker wurde der Führerausweis an Ort und Stelle abgenommen oder aberkannt. Ein 25-jähriger Raser wurde ausserorts mit 143 km/h geblitzt. Sein Auto wurde sichergestellt.

Kapo GR

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Ein unbekannter Mann betrat am Montag kurz nach 18 Uhr über den Haupteingang die Landi-Filiale an der Laupenstrasse in Goldingen SG. Er forderte mit vorgehaltenem Messer eine Mitarbeiterin auf, ihm das Bargeld aus der Kasse zu übergeben. Er verstaute das Deliktsgut in der Höhe von mehreren hundert Franken in einer schwarzen Stofftasche und flüchtete in Richtung Käserei. Dort stieg er nach ersten Erkenntnissen auf ein E-Bike und fuhr damit in Richtung Laupen. Eine sofort eingeleitete Nahfahndung blieb ohne Erfolg, wie die Kapo SG in einer Mitteilung schreibt.

Der unbekannte Täter sprach Schweizer Dialekt, ist etwa 175 cm gross und hat eine schmale Statur. Er trug einen Pullover, eine Sporthose sowie eine Skimütze jeweils in der Farbe schwarz. Zudem war er maskiert und trug eine Sonnenbrille. Er flüchtete auf einem hellfarbigen E-Bike, möglicherweise war es mit Zeitungen umwickelt.

Personen, die Angaben zum Tathergang oder dem Täter machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, Tel. 058 229 52 00, in Verbindung zu setzen.

Deine Meinung