Aktualisiert

Price-AnschuldigungHat ein Promi sie vergewaltigt?

Jetzt kommt es knüppeldick: Nachdem Katie Price eingeräumt hat, als Kind missbraucht worden zu sein, setzt sie jetzt noch einen drauf. Ein Promi habe sie vergewaltigt, bevor sie mit Peter Andre zusammengekommen sei.

Das englische Glamour-Model, das sich momentan von Pop-Sänger Peter Andre scheiden lässt, enthüllte vor kurzem, das Opfer sexuellen Missbrauchs gewesen zu sein. Details wollte sie dazu jedoch nicht preisgeben. Nun hat sie verraten, dass es sich bei dem Täter um eine öffentliche Figur handle, dessen Identität auch ihr zukünftiger Ex kenne. Dem britischen «OK!»-Magazin flüsterte das brünette Ex-Boxenluder: «Ein berühmter Promi hat mich vergewaltigt und Peter weiss, wer es war. Das war vor Jahren, bevor ich mit Pete zusammen war, und meine Freunde und Familie wussten zu der Zeit davon.»

Nachdem ihr neuer Lover Alex Reid für Vergewaltigungsszenen in seinem neuen Film «Killer Bitch» ins Kreuzfeuer geraten war, eilte Price zu dessen Rettung und machte die schockierende Enthüllung, der zufolge sie als 6- und als 13-jährige vergewaltigt wurde (20 Minuten Online berichtete).

Zu der Zeit sagte sie: «Ich wurde vergewaltigt, als ich jünger war, mehr als einmal. Ohne Frage würde ich niemals mit jemandem oder etwas so krankem in Verbindung stehen. Ich habe noch nie darüber gesprochen, aber ich fand, dass ich es jetzt tun musste, weil mir diese Anschuldigungen sehr wehgetan haben, dass ich ein Thema, dass viele Frauen betrifft, nicht ernst nähme.»

Nach dieser Beichte beteuerte Andre (36), nichts davon gewusst zu haben, woraufhin Price ihn als grausamen Lügner abstempelte. Empört wettert die 31-jährige: «Ich habe keine Ahnung, warum er sagt, dass er nichts davon wusste. Er ist nicht mehr der Pete, den ich mal kannte. Er ist richtig grausam, denn er weiss genau, wer es getan hat.» (bang)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.