Aktualisiert

Hatte Täter Komplizen?

Der mutmassliche Mörder der 19-jährigen Melanie Bektas hatte möglicherweise einen Komplizen.

Ende letzter Woche verhaftete die Polizei einen 23-jährigen Mann aus Rheinfelden AG, der bei der Vergewaltigung eines der Opfer mitgeholfen haben soll. Er sei teilweise geständig, teilte ein Polizeisprecher mit. Zudem wird gegen einen 42-jährigen Mann ermittelt, der ebenfalls unter dem Verdacht der Vergewaltigung steht.

Der mutmassliche Mörder von Melanie soll fünf Frauen und einen Mann vergewaltigt haben. Der 33-Jährige hatte zugegeben, Melanie am 3. September getötet und später vergraben zu haben.

Deine Meinung