Tourenwagen-WM: «Hattrick» für Alain Menu
Aktualisiert

Tourenwagen-WM«Hattrick» für Alain Menu

Alain Menu hat zum dritten Mal hintereinander ein Rennen der Tourenwagen-WM in Brands Hatch (Gb) gewonnen. Der Genfer, der in seiner Wahlheimat schon in den beiden Jahren zuvor je einmal triumphiert hatte, entschied diesmal die zweite Prüfung für sich.

Im ersten Rennen, das der Deutsche Jörg Müller in einem BMW 320 für sich entschied, war der bald 45-jährige Chevrolet-Fahrer Achter geworden. Diese Platzierung berechtigte zur Pole-Position fürs zweite. Der Brillenträger musste sich vorerst hinter dem Spanier Felix Porteiro auf Platz 2 einreihen. Nach halber Distanz holte er sich aber die Spitzenposition zurück und fuhr problemlos dem zweiten Saisonsieg entgegen. Menu hatte Mitte Mai schon in Valencia gewonnen.

Brands Hatch (Gb). Tourenwagen-WM. Erstes Rennen (14 Runden à 3,703 km/51,842 km): 1. Jörg Müller (De), BMW 320si, 22:20,925 (139,26 km/h). 2. Yvan Muller (Fr), Seat Leon, 6,595 Sekunden zurück. 3. Andy Priaulx (Gb), BMW 320si, 6,785. 4. Alessandro Zanardi (It), BMW 320si, 7,772. 5. Tom Coronel (Ho), Seat Leon, 11,496. 6. Felix Porteiro (Sp), BMW 320si, 14,623. 7. Gabriele Tarquini (It), Seat Leon, 16,281. 8. Alain Menu (Sz), Chevrolet Lacetti, 16,325. - 25 gestartet, 24 klassiert.

Zweites Rennen (16 Runden/59,248 km): 1. Menu 30:05,069 (118,22 km/h). 2. Porteiro 1,055. 3. Zanardi 1,379. 4. Jörg Müller 2,172. 5. Tarquini 8,087. 6. Augusto Farfus (Br), BMW 320si, 8,265. 7. Stefano D'Aste (It), BMW 320si, 8,265. 8. Sergio Hernandez (Sp), BMW 320si, 13,282. - 25 gestartet, 22 klassiert.

Stand (14/24): 1. Yvan Muller 65. 2. Tarquini 64. 3. Priaulx 48. 4. Rickard Rydell (Sd), Seat Leon, 48. 5. Jörg Müller 43. 6. Porteiro 39. Ferner: 8. Menu 34.

(si)

Deine Meinung