Aktualisiert 21.04.2006 16:31

«Hattrick» für Petacchi

Danilo Hondo musste sich in der dritten Etappe der Niedersachsen-Rundfahrt nur dem italienischen Sprintstar Alessandro Petacchi geschlagen geben. Dritter wurde Robert Förster (De).

Petacchi hatte bereits die ersten beiden Tagesabschnitte für sich entschieden und führt das Gesamtklassement damit souverän an. Der in Ascona wohnhafte Deutsche Hondo seinerseits wurde bereits in der ersten Etappe hinter Petacchi Zweiter. Als Gesamtdritter beträgt sein Rückstand auf Petacchi 14 Sekunden.

Der Zielsprint wurde von einem schweren Sturz überschattet, in den fünf Fahrer verwickelt waren. Am schlimmsten erwischte es Kenny van Hummel. Der 23-jährige Holländer musste im Zielraum lange behandelt werden und wurde danach ins Spital gebracht.

Das dramatische Geschehen auf der Zielgerade beendete eine Etappe, die erneut im Zeichen einer Ausreissergruppe stand. Ein Quartett fuhr über 100 Km vor dem Feld zeitweise bis zu sechs Minuten Vorsprung heraus. Fünf Kilometer vor dem Ziel wurden die Ausreisser gestellt. Danach brachten die beiden Spitzenteams wie schon an den Vortagen ihre besten Sprinter in Position.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.