Bubendorf BL: Hauptstrasse wegen zwei Tonnen Äpfel komplett gesperrt

Publiziert

Bubendorf BLHauptstrasse wegen zwei Tonnen Äpfel komplett gesperrt

Ein Anhänger kippte am Montag auf die Seite, die Früchte landeten auf der Fahrbahn. Laut der Polizei war die Ladung ungenügend gesichert, was zum Unfall führte. 

von
Steve Last
1 / 2
Ein Anhänger, der mit zwei Tonnen Äpfeln beladen war, verlor am Montagnachmittag einen Teil seiner Ladung.

Ein Anhänger, der mit zwei Tonnen Äpfeln beladen war, verlor am Montagnachmittag einen Teil seiner Ladung.

Polizei BL
Er war auf der Hauptstrasse in Bubendorf BL auf die Seite gekippt. Die Polizei geht davon aus, dass die Ladung ungenügend gesichert war.

Er war auf der Hauptstrasse in Bubendorf BL auf die Seite gekippt. Die Polizei geht davon aus, dass die Ladung ungenügend gesichert war.

Polizei BL

Eine Ladung Äpfel landete in Bubendorf BL auf der Strasse. Wie die Baselbieter Polizei am Dienstag mitteilte, wurden die Früchte in einem Anhänger transportiert, der am Montag gegen 16.30 Uhr auf der Hauptstrasse auf die Seite kippte. Geladen gewesen seien rund zwei Tonnen. Gemäss bisherigen Erkenntnissen war die Ladung ungenügend gesichert, was zum Unfall führte. 

Der Anhänger blieb auf der Seite liegen und Teile der Ladung landeten auf der Fahrbahn. Auf Bildern der Polizei ist zu sehen, wie Männer mit Schaufeln arbeiten, um die Unfallstelle zu räumen. Für die Dauer der Aufräumarbeiten musste die Hauptstrasse vollständig gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. 

Aktivier jetzt den Basel-Push!

Mit dem Basel-Push von 20 Minuten bekommst du die News und Geschichten, die die Nordwestschweiz bewegen, blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Basel», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

Deine Meinung