Arbon TG: Haus muss Strasse weichen
Aktualisiert

Arbon TGHaus muss Strasse weichen

Um der neuen Kantonsstrasse Platz zu machen, wurde am Mittwoch ein historisches Gebäude in Arbon verschoben. Der Breitehof wurde in knapp zwei Stunden über acht Meter zur Seite gerückt.

Der rund 1200 Tonnen schwere Breitehof wurde um 8,31 Meter verschoben. (Foto: ilö)

Der rund 1200 Tonnen schwere Breitehof wurde um 8,31 Meter verschoben. (Foto: ilö)

«Wir haben schon viele Gebäude verschoben, aber der Breitehof gehört zu den Grössten», sagt Rolf Iten, Inhaber der ausführenden Baufirma. Das Gebäude, das rund 1200 Tonnen schwer ist, haben Iten und seine Mitarbeiter nicht in einem Zug, sondern in Etappen à 40 Zentimeter verschoben. «Es ist alles optimal gelaufen», so Projektleiter Robert Heim vom kantonalen Tiefbauamt.

Drei Monate Vorarbeit waren nötig, um die Umplat­zierung vorzubereiten. Das ­Gesamtprojekt Neue Linienführung Kantonsstrasse soll im Herbst 2013 zum Abschluss kommen.

Deine Meinung