Aktualisiert

Brand im Keller ZürichHausbewohner wegen Rauch in Wohnungen eingeschlossen

Wegen eines Brandes im Keller sind am Sonntagabend die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Zürich vorübergehend in ihren Wohnungen eingeschlossen gewesen.

Die starke Rauchentwicklung verhinderte, dass die Bewohner der 16 Wohnungen das Gebäude verlassen konnten.

Mit einem Hochleistungslüfter konnte das Treppenhaus der sechsstöckigen Liegenschaft schliesslich vom Rauch befreit werden, wie Schutz & Rettung Zürich mitteilte. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden dürfte mehrere zehntausend Franken betragen. Wieso der Brand im Keller ausbrach, ist noch unklar.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.