«Haushund» mit Videoblick
Aktualisiert

«Haushund» mit Videoblick

Er ist aus Plastik, kann aber trotzdem laufen, umfallen und wieder aufstehen.

Zudem kann er Fotos schiessen und aufs Handy senden und erkennt gesprochene Befehle.

Der neue Roboter Nuvo aus Japan schiesst via eingebauter Digitalkamera Fotos und schickt sie den abwesenden Hausbewohnern aufs Handy: So können diese sicher sein, dass niemand ihr Heim ausräumt.

Der Roboter ist 39 Zentimeter hoch, wiegt 2,5 Kilo und soll rund 4200 Euro kosten.

Deine Meinung