Haustiere: Deutsche sind ganz wild auf Ameisen
Aktualisiert

Haustiere: Deutsche sind ganz wild auf Ameisen

Ungewöhnlicher neuer Haustier-Trend in Deutschland: Kids sind dort ganz verrückt nach Ameisen-Kolonien.

Den Ausschlag gab ein Stand des 28-jährigen Martin Sebesta an der Berliner Landwirtschaftsausstellung in Berlin. Dort stellte er in einem Glasterrarium Ameisen als Haustiere vor.

Seither steht das Telefon in seinem Ant-Store nicht mehr still. Sebesta: «Ameisen sind pflegeleicht und spannend. Gerade Kinder lieben sie, weil sie eine echte Mini-Welt beobachten können.»

30 Ameisen-Arten gibt es bei ihm zu kaufen – von normalen europäischen Arten für 150 Euro pro Kolonie, bis hin zu exotischen Arten, für die man für eine Königin plus zehn Tiere 1400 Euro hinblättern muss.

Deine Meinung