Let's get physical: Hawking erforscht das Swinger-Universum

Aktualisiert

Let's get physicalHawking erforscht das Swinger-Universum

Na, wenn das keine News sind! Astrophysiker Stephen Hawking, gemeinhin bekannt als intelligentestes Wesen auf dem Planeten, soll regelmässiger Kunde eines Sex-Clubs sein.

von
obi

«Das letzte Mal, als ich ihn gesehen habe, lag er vollständig bekleidet auf einem Bett, während sich zwei nackte Frauen auf ihm wanden» - so der Augenzeugenbericht eines Insiders gegenüber dem Newsdienst «Radar Online».

Ja, die Rede ist von Stephen Hawking, weltbekannter britischer theoretischer Physiker und Astrophysiker, Mitglied der Royal Society, Commander of the British Empire, Träger der Eddington- und der Albert-Einstein-Medaille, der Goldmedaille der Royal Astronomical Society, der Smithson Bicentennial Medal der Smithsonian Institution und des Presidential Medal of Freedom, Mitglied der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften und wohl der einzige Hochschulgelehrte der Welt, der in der Populärkultur Erwähnung findet – Letzteres wohl einzig aufgrund der Tatsache, dass er als Folge seiner degenerativen Erkrankung des motorischen Nervensystems zeitlebens an seinen Rollstuhl gefesselt ist und nur mittels eines augengesteuerten Sprachcomputers kommunizieren kann. War Ihnen der vorangegangene Satz zu lang? Ha! Stephen Hawking formuliert so was im Schlaf. Wo waren wir? Ach ja – die nackten Frauen ...

Gemäss einer Meldung von «Radar Online», also, soll Hawking seit gut fünf Jahren gern gesehener Gast des Swinger-Clubs ‹Freedom Acres› im kalifornischen Devore sein. «Er kommt mit einer Gefolgschaft aus Krankenschwestern und Assistenten», behauptet eine nicht namentlich genannte Insiderquelle des Newsdienstes. Ein Sprecher der Universität Cambridge, an der Hawking bis 2009 Inhaber des Lucasischen Lehrstuhls für Mathematik, den einst Sir Isaac Newton innehatte, war, bestätigte laut der Tageszeitung «Daily Mail» den Sex-Club-Besuch. Allerdings sei es «nicht wahr, dass Professor Hawking ein Stammkunde dieses Clubs ist», so der Sprecher.

Hawking, der wegen seiner Nervenkrankheit vollständig gelähmt ist, war zweimal verheiratet, hat drei Kinder und drei Enkel. 1988 brachte mit seinem populärwissenschaftlichen Werk «A Brief History of Time» (1988) auch Laien Konzepte wie Urknall, Raumzeit und Schwarze Löcher näher. Auf die Frage: «Worüber denken Sie am meisten nach?», antwortete Hawking in einem Interview mit dem «New Scientist»: «Frauen. Sie sind ein absolutes Mysterium.»

Deine Meinung