HBM BioVentures will ans grosse Geld
Aktualisiert

HBM BioVentures will ans grosse Geld

Nach jahrelangem Zögern macht HBM BioVentures Ernst mit den Börsenplänen. Die vom ehemaligen Roche-Finanzchef Henri B. Meier gegründete Beteiligungsgesellschaft will ihre Aktien Mitte Februar an der Schweizer Börse SWX kotieren lassen.

Neben der Kotierung der bestehenden Aktien will HBM BioVentures eine zusätzliche Platzierung neu geschaffener Aktien in beschränktem Umfang unter Vorbehalt vornehmen.

Vor dem Hintergrund schwieriger Märkte werde HBM BioVentures die geplante Aktienplatzierung von bis zu 150 Mio. Franken umsetzen, wenn eine genügende Nachfrage qualitativ hochstehender Investoren bestehe und der Ausgabepreis akzeptabel sei, liess HBM BioVentures verlauten. Die Platzierung von eigenen Aktien an der Börse erhöht laut HBM BioVentures die Aussicht, neue Investoren genau zu prüfen.

Deine Meinung