Publiziert

Knall in DavosHCD entlässt Perttu Lindgren nach 8 Jahren

Der HC Davos trennt sich per sofort von seinem finnischen Stürmer Perttu Lindgren (33). Der MVP der Saison 2015/2016 ist in dieser Saison nie auf Touren gekommen.

In dieser Saison sammelte Perttu Lindgren in 20 Spielen elf Skorerpunkte.

In dieser Saison sammelte Perttu Lindgren in 20 Spielen elf Skorerpunkte.

freshfocus

Darum gehts

  • Der HC Davos trennt sich per sofort von Perttu Lindgren (33).

  • Acht Jahre lang spielte der Finne bei den Bündern.

  • Zuletzt konnte der MVP der Saison 2015/2016 nicht mehr an seine alten Leistungen anknüpfen.

2015 führt Perttu Lindgren (33) den HC Davos zum bislang letzten Meistertitel der Klubgeschichte, ein Jahr später wird der Finne zum wertvollsten Spieler der Liga gekrönt. Jetzt muss der Mittelstürmer die Davoser nach 8 Jahren per sofort verlassen – und das mitten in der Saison.

«Davos-Coach Christian Wohlwend (44) und Perttu Lindgren haben in den letzten Wochen mit verschiedenen Massnahmen versucht, die für beide Seiten unbefriedigende sportliche Leistung von Perttu Lindgren zu verbessern. Anfangs dieser Woche haben die beiden Parteien in einem Gespräch eingesehen, dass die Bemühungen gescheitert sind und das Vertrauen und der Glaube für eine gemeinsame und erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft fehlen», teilt der HC Davos in einer Medienmitteilung mit.

Seit einer Hüftoperation im Jahr 2017 hatte Lindgren immer wieder Mühe, an sein altes Leistungsniveau anzuknüpfen. Jetzt zieht sein Klub die Konsequenzen. Insgesamt erzielte der finnische Stürmer für Davos in 344 Spielen 109 Tore und steuerte 174 Assists bei.

(law)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
9 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Eishockeyfan

08.01.2021, 10:30

"Undank ist der "Weltenlohn"!!!

Wer hat nicht und will noch

07.01.2021, 12:34

...das ganze Hockey nimmt langsam mafiöse Züge an. Geld vom Staat fordern, verhasste Reformen durchstieren. Ach wie wäre es schön wieder auf der ungedeckten Schlöf dem Fredu, Hausi, Heinz und Peter in der NLA zujubeln zu können

Anna Domina der Film

07.01.2021, 12:27

Insider berichtet über Telefonat mit Roger und Mirka, die Mirka war ein Grund für Federers Melbourne-Absage, das Knie ist bloss der Vorwand dafür!