Aktualisiert 12.01.2013 18:23

BobHefti nur Siebter - Rush siegt überlegen

Beat Hefti hat beim Weltcup am Königssee eine kleine Enttäuschung verdauen müssen.

Beat Hefti hat beim Weltcup am Königssee eine kleine Enttäuschung verdauen müssen. Im Eiskanal in Bayern, in dem er in der letzten Saison das Zweier-Rennen gewonnen hatte, kam er diesmal bei den kleinen Schlitten nicht über Rang 7 hinaus.

Hefti war der Verlierer in einem Hundertstel-Krimi. Er war nur um einen Zehntel langsamer als Francesco Friedrich, der Deutsche wurde aber für sein Abschneiden mit einem Podestplatz belohnt (3.).

Hefti setzte auf der Bremser-Position für einmal auf Jürg Egger, die nominelle Nummer 3 unter seinen Anschiebern. Die Startzeiten waren deswegen nicht bedeutend schlechter als sonst. Hefti muss die gewissen paar Hundertstel also auch in der Bahn suchen. Im Final-Durchgang büsste er noch eine Position ein.

Für Hefti war es der dritte Zweier-Einsatz in dieser Weltcup-Saison. In Winterberg hatte er gesiegt und in La Plagne war er hinter dem Kanadier Lyndon Rush Zweiter geworden.

Dieser Lyndon Rush triumphierte nun am Königssee erneut. Und wieder setzte er sich mit deutlichem Vorsprung durch. Gestern Samstag nahm er dem Zweiten, der diesmal Oskars Melbardis (Lett) hiess, bei leichtem Schneefall 38 Hundertstelsekunden ab.

Rush kann jetzt den «Triple Jackpot» anpeilen. Gewinnt er auch die beiden restlichen Zweier-Rennen in dieser Weltcup-Saison, welche in Igls (Ö) und Sotschi (Russ) ausgetragen werden, darf er eine Extra-Prämie in der Höhe von 100'000 Euro einstreichen.

Rico Peter, der andere Schweizer Bob-Pilot auf höchster Stufe, durfte mit seiner Leistung am Königssee durchaus zufrieden sein. Er realisierte als Neunter - mit Anschieber Simon Friedli - sein bisher bestes Resultat im Zweier-Weltcup. Im Dezember in La Plagne war Peter mit dem Vierer sogar Sechster geworden. An den Heim-Weltmeisterschaften in St. Moritz von Ende Januar/Anfang Februar ist der Aargauer Steuermann wie Top-Crack Hefti für Starts in beiden Disziplinen vorgesehen. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.