Bob-WM in St. Moritz: Hefti schrammt am Podest vorbei
Aktualisiert

Bob-WM in St. MoritzHefti schrammt am Podest vorbei

Beat Hefti verpasst seine zweite Medaille an der Bob-WM in St. Moritz knapp. Der Schweizer Vierer-Bob fährt auf den vierten Schlussrang.

Beat Hefti verpasst an der Viererbob-WM in St. Moritz die Bronzemedaille nur um vier Hundertstelsekunden und wird Vierter. Der Aargauer Rico Peter egalisiert mit Rang 6 sein Karriere-Bestresultat.

Den Titel holte sich der deutsche Europameister Maximilian Arndt. Silber ging an den Russen Alexander Subkow, Bronze an Titelverteidiger Steve Holcomb aus den USA.

Der sechstklassierte Rico Peter verpasste Bronze seinerseits nur um acht Hundertstel. Im dritten Lauf hatte er seine gute Nummer nutzen können und sich mit einer sensationellen Fahrt um sieben Positionen in den 3. Rang verbessert.

St. Moritz/Celerina. WM. Männer. Vierer. Schlussklassement (4 Durchgänge):

1. Maximilian Arndt (De).

2. Alexander Zubkow (Russ) 0,47 zurück.

3. Steve Holcomb (USA/TV) 0,59.

4. Beat Hefti (Sz) 0,63.

Ferner: 6. Rico Peter (Sz). (si)

Deine Meinung