Schweissflecken vermeiden: Das hilft gegen Schwitzen an den Brüsten

Einfach nur abtauchen: Wir verraten dir realistischere Tipps, die gegen Brustschweiss helfen. 

Einfach nur abtauchen: Wir verraten dir realistischere Tipps, die gegen Brustschweiss helfen. 

Pexels / Maria Orlova
Publiziert

Tschüss, Schweissflecken!Heftiges Schwitzen an den Brüsten – das hilft

Obwohl es ein ganz normaler und natürlicher Vorgang ist, kann es richtig nerven: Wir verraten, was gegen übermässigen Schweiss am Busen hilft.

von
Geraldine Bidermann

Durchs Schwitzen kann der Körper an heissen Tagen oder beim Sport nicht überhitzen. Aber Brustschweiss, der Flecken auf T-Shirts und Kleidern hinterlässt, ist für Betroffene eher mühsam. 

Brustschweiss: Ursachen

Je grösser der Busen und je mehr Auflagefläche es auf der Haut unterhalb der Brüste gibt, desto mehr Stauwärme entsteht. Der Körper versucht, diesen Hitzestau durch die Schweissabsonderung zu regulieren, was zu Schweissflecken führt. 

Auch bei einer intensiven Hormonumstellung, wie während der Schwangerschaft, nach der Geburt oder in den Wechseljahren, kann vermehrtes Schwitzen an den Brüsten auftreten. 

1. Die richtige Hautreinigung gegen Schwitzen

Wer stark schwitzt, will nur noch eins: ab unter die Dusche. Aggressive Duschgels, Peelings und zu starkes Schrubben schädigen die Hautbarriere aber nur zusätzlich. Setze auf eine milde Duschcreme, die speziell auf schwitzige Haut abgestimmt ist,  geruchsbildende Bakterien reduziert und gleichzeitig die natürliche Hautbalance schützt. Apothekerinnen und Apotheker beraten dich gerne. 

Schwitzt du im Sommer auch übermässig an den Brüsten?

Kurven und Täler bieten viel Raum, um zu schwitzen. Aber keine Angst: Hilfe naht. 

Kurven und Täler bieten viel Raum, um zu schwitzen. Aber keine Angst: Hilfe naht. 

Pexels / Nadezhda Moryak 

2. Deo und Antitranspirante 

Schweissreduzierende Produkte und solche, die Geruchsbildung vermindern, sind nicht nur für die Achselhöhlen gedacht – sie können auch den Schweiss auf der Brust reduzieren. Auch antibakterielle Lösungen (in der Apotheke erhältlich) frischen die Haut auf. Positiver Nebeneffekt: Der Entstehung von Bakterien und Pilzen wird so vorgebeugt. 

Hol dir den Lifestyle-Push!

Dich interessieren die schönen Dinge des Lebens? Mit dem Lifestyle-Push verpasst du nichts mehr rund um Reisen, Mode und Beauty. Dazu gibts Updates über die neusten Trends aus Food, Wohnen sowie Fitness und Gesundheit.


So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Lifestyle» an – schon läufts.

3. BH-Einlagen verwenden

Wer mag, kann im Sommer öfters auf den BH verzichten, da dieser zusätzlich Hitze staut und die Brüste weniger atmen lässt. Das ist für dich keine Option? Dann versuche es einmal mit Einlagen, die du in den BH steckst. Dieser Unterbrust-Schwitzschutz besteht am besten zu 100 Prozent aus Baumwolle und ist damit besonders saugfähig. Nach dem Tragen wirfst du sie einfach in die Waschmaschine.  

Verzichtest du im Sommer auf den BH, oder brauchst du ihn dann erst recht? 

Verzichtest du im Sommer auf den BH, oder brauchst du ihn dann erst recht? 

Pexels / Roberto Hund

4. Die richtige Kleidung gegen Schwitzen

Die richtigen Textilien helfen, sich wohl zu fühlen. Achte doch auf diese drei Kriterien beim Auswählen deines Outfits: 

Locker geschnitten: Enganliegende Tops beschleunigen die Schweissbildung. Locker sitzende Oberteile lassen hingegen mehr Luft zwischen den Brüsten hindurch, was verhindert, dass sich der Schweiss in den Hautfalten absetzt und staut.

Atmungsaktiv: Baumwollkleidung hält die Haut viel kühler als synthetische Stoffe, die die Feuchtigkeit in der Haut einschliessen, was die Anfälligkeit für Schwitzen und Reizungen erhöht. Vermeide Polyester.

Helle Farben: Dunkle Stoffe können Schweissflecken besser verbergen, tendieren aber dazu, Wärme aus der Umgebung magisch anzuziehen, die dann an den Körper weitergegeben wird. Weisse Shirts halten dich kühler.  

Lies auch: 5 wichtige Mode-Regeln für die Hitzewelle

Locker geschnitten, atmungsaktiv und hell: Das ist die ideale Oberbekleidung bei starkem Schwitzen.

Locker geschnitten, atmungsaktiv und hell: Das ist die ideale Oberbekleidung bei starkem Schwitzen.

Pexels / Jonathan Faria

5. Lebensmittel gegen starkes Schwitzen

Alkohol, Koffein und scharfe Speisen können zu einer erhöhten Schweissproduktion führen. Versuche doch also einmal darauf zu achten, wie du nach dem Konsum von Iced Lattes und feinen Curries reagierst. Falls du in einem Schweissmeer ertrinkst, haben wir eine Lösung: Diese Lebensmittel sorgen laut chinesischer Medizin für eine grosse Portion Abkühlung, anstatt dich schwitzen zu lassen.

Das in der Minze enthaltene Menthol soll Hitzewallungen in Luft auflösen und den ganzen Organismus runterkühlen. 

Das in der Minze enthaltene Menthol soll Hitzewallungen in Luft auflösen und den ganzen Organismus runterkühlen. 

Pexels / Antoni Shkraba

Deine Meinung