26.10.2020 15:45

Zurück in DeutschlandHeidi Klum spaziert mit ihren Kindern und ihrem Mami durch Berlin

Topmodel und Moderatorin Heidi Klum hat ihre Wahlheimat Los Angeles verlassen und geniesst nun ihre Zeit in Berlin. Sie soll bereits eine Immobilie ins Auge gefasst haben.

von
Stephanie Vinzens
1 / 5
Am Samstag war Topmodel und Moderatorin Heidi Klum (47) mit ihrer ganzen Entourage in Berlin unterwegs. Mit dabei: Die Kids Leni (16), Henry (15), Johan (13) und Lou (11), Mama Erna, Heidis Bodyguard sowie Dachshund Anton. 

Am Samstag war Topmodel und Moderatorin Heidi Klum (47) mit ihrer ganzen Entourage in Berlin unterwegs. Mit dabei: Die Kids Leni (16), Henry (15), Johan (13) und Lou (11), Mama Erna, Heidis Bodyguard sowie Dachshund Anton.

Dukas
Kleiner Zwischenstopp: Statt eines fancy Erfrischungsgetränks gibt es bloss Wasser. Heidis Mutter soll laut «Bild»-Zeitung nach Berlin mitgereist sein, um sich um ihre Enkel zu kümmern, während Heidi mit den Dreharbeiten für «Germany’s Next Topmodel» beschäftigt ist. 

Kleiner Zwischenstopp: Statt eines fancy Erfrischungsgetränks gibt es bloss Wasser. Heidis Mutter soll laut «Bild»-Zeitung nach Berlin mitgereist sein, um sich um ihre Enkel zu kümmern, während Heidi mit den Dreharbeiten für «Germany’s Next Topmodel» beschäftigt ist.

Dukas
Mama Erna und Tochter Leni gehören wohl zu den schnellen Shoppern. Sie warten scheinbar vor dem Laden des Brands Subdued gemeinsam mit dem Bodyguard auf den Rest des Klum-Clans.

Mama Erna und Tochter Leni gehören wohl zu den schnellen Shoppern. Sie warten scheinbar vor dem Laden des Brands Subdued gemeinsam mit dem Bodyguard auf den Rest des Klum-Clans.

Dukas

Darum gehts

  • Nach vielen Jahren in Los Angeles ist Heidi Klum (47) am Dienstag für längere Zeit nach Deutschland zurückgekehrt.

  • Am Wochenende liess sie sich mit ihren Kindern und ihrer Mutter beim Shoppen in Berlin blicken.

  • Das Topmodel soll zudem auf Wohnungssuche in der Berliner Hauptstadt sein und bereits eine Immobilie ins Auge gefasst haben.

Weil der Dreh der 16. Staffel von «Germany’s Next Topmodel» Corona-bedingt hauptsächlich in Deutschland stattfinden wird, hat Heidi Klum (47) erstmals seit vielen Jahren ihre Wahlheimat Los Angeles verlassen. Gemeinsam mit ihren vier Kindern Leni (16), Henry (15), Johan (13), Lou (11), ihrer Mutter Erna und ihrem Ehemann Tom Kaulitz (31) ist die Deutsche am Dienstag mit dem Privatjet nach Berlin zurückgekehrt.

In den vergangenen Tagen liess sich das Model dort immer wieder mal gemeinsam mit ihrer Familie in der Öffentlichkeit blicken. Auch Toms Zwillingsbruder Bill Kaulitz (31), der ebenfalls von den Staaten nach Deutschland gereist ist, um das «Durch den Monsun»-Revival seiner Band Tokio Hotel zu promoten, ist teils mit dabei.

Heidi hat Interesse an einem 1,3-Millionen-Loft

Am Samstag unternahmen die Klums samt Wolfshund Anton zudem eine Shoppingtour in Berlin (siehe Bildstrecke oben). Tochter Leni, die sich auf Social Media sonst sehr bedeckt hält, postete in ihrer Instagram-Story gemeinsam mit Mama Heidi und Schwester Lou Videos vom Ausflug.

Der Klum-Kaulitz-Clan wohnt laut «Bild»-Zeitung momentan noch im Berliner Hotel des exklusiven Member-Clubs Soho House. Dort teile sich die Familie nun ein Apartment statt eine riesige Villa wie in Los Angeles. Angeblich sind Heidi und ihre Entourage jedoch bereits mithilfe des Star-Architekten Davide Rizzo (46) auf Wohnungssuche.

Die GNTM-Chefjurorin sei dabei angeblich schon fündig geworden. Es handle sich um eine 300 Quadratmeter grosse Loft-Wohnung in Berlin-Mitte, die umgerechnet rund 1,3 Millionen Franken kosten soll.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
74 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Giorgio

27.10.2020, 09:45

So etwas von spannend!

Jacky S.

27.10.2020, 09:45

Und Dachshund Anton ist ein Irish Wolfshund ...

Ralph

27.10.2020, 08:14

Und wo bitte fährt der Zug ab, na der Zug mit den Leuten die das interessiert, Aha auf Gleis 1 mit Verspätung.