«Old Time Rock'n'Roll»: Heidi rockt die Unterwäsche
Aktualisiert

«Old Time Rock'n'Roll»Heidi rockt die Unterwäsche

Sie liebt den Rock'n'Roll – so sehr, dass sie doch glatt vergisst, sich vollständig zu bekleiden. Die Rede ist von Supermodel Heidi Klum, die zur Zeit für das Videospiel «Guitar Hero» die Werbetrommel rührt. Derweil läuft sie Gefahr, aufgrund eines Halloween-Kostüms den Groll einer Milliarde Hindus auf sich zu ziehen ...

Im neuesten Werbeclip für das Kult-Videospiel «Guitar Hero» gibt Topmodel Heidi Klum den Rocker. Dabei singt sie den Bob-Seger-Klassiker «Old Time Rock'n'Roll», nur mit BH und Unterhose bekleidet.

Eine züchtigere Version gibt es auch - wohl für das Tagesprogramm der US-TV-Sender (siehe unten). Dort behält Klum das Hemd an, was wiederum näher beim Original ist: Die eine Szene aus dem 1983er Streifen «Risky Business», nämlich, mit dem jugendlichen Tom Cruise als Unterhosen-Rocker.

Hier noch die züchtigere Version des Klum-Clips:

Hindu-Auftstand wegen Halloween-Kostüm

Derweil sorgt Heidi Klums Verkleidung als indische Göttin Kali (20 Minuten Online berichtete) auch Tage nach ihrer Halloween-Party in New York für gehörigen Ärger bei gläubigen Hindus.

Das sollte sie nicht so auf die leichte Schulter nehmen – weltweit gibt es über eine Milliarde Religionsangehörige.

Heidis Kostüm sei eine Frechheit gewesen - Göttin Kali werde im Hinduismus angebetet. Die Göttin dürfe nicht zum Spass in Dreck gezogen werden, Rajan Zed, Leiter der nordamerikanischen Hindu-Community. Dieser verlangt von Heidi Klum eine offizielle Entschuldigung.

Die Community begrüsse es, wenn sich Hollywood-Stars mit dem Hinduismus beschäftigen. Aber nicht so. «Sie sollten unseren Glauben mit Respekt und Ernsthaftigkeit behandeln», so Rajan Zed.

Deine Meinung