Schule in Waadt: «Heil Hitler»-Sprayer aus Morges sind identifiziert
Publiziert

Schule in Waadt«Heil Hitler»-Sprayer aus Morges sind identifiziert

Nun ist klar: Zwei 20-Jährige sind für die Graffitis in der Schule in Morges verantwortlich. Sie haben keine Beziehungen zu extremistischen Gruppierungen.

von
doz
1 / 3
Die Graffitis zeigten unter anderem Sprüche wie «Heil Hitler»...

Die Graffitis zeigten unter anderem Sprüche wie «Heil Hitler»...

Leser-Reporter
...oder «Alahu Akbar».

...oder «Alahu Akbar».

Leser-Reporter
An einem anderen Ort steht: «Ihr werdet alle manipuliert.»

An einem anderen Ort steht: «Ihr werdet alle manipuliert.»

Leser-Reporter

In der Nacht vom Freitag auf den Samstag tauchten im Gymnasium in Morges VD mehrere Graffitis auf. Hauptsächlich handelt es sich dabei um provozierende Sprüche oder Ausdrücke wie «Heil Hitler» und «Allahu Akbar». Nun konnte die Polizei die Sprayer identifizieren.

Die beiden Personen, die verhört wurden, haben laut der Mitteilung der Polizei keine Verbindungen zu rechtsradikalen oder islamistischen Gruppen. Es handelt sich dabei um zwei 20-jährige Schweizer aus der Region. Die beiden Verdächtigen sind geständig. Weshalb sie die Schule mit solchen Sprüchen besprayt haben, ist weiterhin unklar.

Deine Meinung