Jenny Elvers-Elbertzhagen: Heiligabend? Ein Fall - fürs Krankenhaus
Aktualisiert

Jenny Elvers-ElbertzhagenHeiligabend? Ein Fall - fürs Krankenhaus

Immer wieder zu Weihnachten liest man von Menschen, die beim Schmücken ihres Tannenbaumes Leib und Leben aufs Spiel gesetzt haben. Prominentestes Opfer dieses Jahr ist Jenny Elvers-Elbertzhagen.

Oh Tannebaum – der Weihnachtsklassiker dürfte anno 2008 für Jenny Elvers-Elbertzhagen eine ganz neue Bedeutung bekommen. Die deutsche Schauspielerin hat sich beim Schmücken desselbigen drei Rippen gebrochen, als sie von der Leiter gefallen ist. Sie wollte Lametta über die Spitze hängen: «Ich war kaum auf der Leiter, da stürzte ich runter, krachte halb auf den Schreibtisch und einen Stuhl», berichtete die 36-Jährige der «Bild».

Erst habe sie noch Zähne zusammengebissen, musste dann aber ins Krankenhaus und bekommt nun «starke Medikamente», erzählte sie laut «Bild» weiter. «Ich wollte keine Memme sein.» Der Sturz bedeutete nicht nur eine schmerzhafte Nacht für die Ex von Heiner Lauterbach und Thomas D, auch die Ferienplanung ist ins Wasser gefallen. «Skifahren ist jetzt leider nicht mehr drin.».

(phi)

Deine Meinung