Aktualisiert

Heimfahrt nach Rennen: 300 Lenker zu schnell

«Verwechselt bei der Heimfahrt nicht die Strasse mit der abgesperrten Rennpiste», warnte der Speaker des Gurnigel-Bergrennens am Wochenende die Zuschauer.

Doch viele ignorierten den Tipp: 291 Fahrzeuglenker gingen der Polizei bei einer Tempokontrolle ins Netz. 17 Personen müssen den Fahrausweis voraussichtlich abgeben. Zwei Töfffahrer waren mit 153 und 148 km/h unterwegs, obwohl auf der Strecke nur 80 km/h erlaubt sind.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.