Region Bern: Heimleiter soll Jugendliche missbraucht haben
Aktualisiert

Region BernHeimleiter soll Jugendliche missbraucht haben

Ein Leiter eines Schulheims im Raum Bern wird verdächtigt, sich an jugendlichen Heiminsassen sexuell vergangen zu haben. Das Untersuchungsrichteramt hat eine Voruntersuchung eröffnet, wie das Amt am Donnerstag mitteilte. Der Mann ist bereits suspendiert.

Erste Hinweise zu den mutmasslichen Übergriffen an jugendlichen Heiminsassen seien bei der Kantonspolizei Anfang Juli eingegangen. Daraufhin sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, heisst es in der Mitteilung der Kantonspolizei Bern.

Die Kantonspolizei Bern gab auf Anfrage keine weiteren Auskünfte und verwies dafür auf das Untersuchungsrichteramt Bern-Mittelland. Dieses war aber zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Mitteilung nicht mehr erreichbar. (sda/dapd)

Feedback

Anregungen, Hinweise, Informationen?

Schreiben Sie uns an

Deine Meinung