Heimschlappe für Mark Streit

Aktualisiert

Heimschlappe für Mark Streit

Im einzigen Sonntag-Spiel der NHL setzte es für die Montreal Canadiens und den Berner Verteidiger Mark Streit einen Dämpfer ab. Montreal verlor das Heimspiel gegen die New York Rangers nach einer 3:0-Führung mit 3:5.

Montreal führte bis zur 29. Minute 3:0, kassierte danach aber innerhalb von 24 Sekunden die ersten zwei Gegentore. Chris Drury führte danach mit zwei Toren die NY Rangers, die nächsten Herbst zweimal in Bern spielen werden, zum Sieg. Mark Streit beendete die Partie mit einer Minus-2-Bilanz. Montreal verbleibt vor dem Direktduell vom Mittwoch drei Punkte hinter Ost-Leader Ottawa Senators (Martin Gerber).

(si)

Deine Meinung