Weniger Eheschliessungen: «Heiraten war das Beste, was wir je getan haben»
Publiziert

Weniger Eheschliessungen«Heiraten war das Beste, was wir je getan haben»

Weniger Schweizer wagen den Schritt vor den Traualtar. Nun erzählen Paare, warum sie doch noch an den Bund fürs Leben glauben.

von
kün
1 / 8
Marina Leuzinger (25): «Wir haben mit 21 geheiratet und es war das Schönste und Beste, was wir je getan haben. Klar, finanziell gesehen bringt es uns nicht viel, aber es gibt Wichtigeres im Leben als Geld.»

Marina Leuzinger (25): «Wir haben mit 21 geheiratet und es war das Schönste und Beste, was wir je getan haben. Klar, finanziell gesehen bringt es uns nicht viel, aber es gibt Wichtigeres im Leben als Geld.»

Cynthia Justen (23): «Mein Verlobter und ich sind beide aus Südamerika und für uns gehört das Heiraten einfach dazu. Wir sind seit Oktober 2012 zusammen und Ende 2016 hat er mir einen Antrag gemacht. Wir möchten uns jedoch noch etwas Zeit lassen mit dem Heiraten, damit wir für den grossen Tag sparen können. Meine Eltern sind seit 25 Jahren immer noch glücklich verliebt und verheiratet, genau das möchte ich auch.»

Cynthia Justen (23): «Mein Verlobter und ich sind beide aus Südamerika und für uns gehört das Heiraten einfach dazu. Wir sind seit Oktober 2012 zusammen und Ende 2016 hat er mir einen Antrag gemacht. Wir möchten uns jedoch noch etwas Zeit lassen mit dem Heiraten, damit wir für den grossen Tag sparen können. Meine Eltern sind seit 25 Jahren immer noch glücklich verliebt und verheiratet, genau das möchte ich auch.»

Carina Zemp (27): «Ich bin seit zwei Jahren mit meinem Partner zusammen und wir verdienen beide nicht schlecht. Würden wir heiraten, dann würde das bedeuten, dass wir viel mehr Steuern zahlen müssten. Das hält uns davon ab. Ausserdem können wir auch ohne Heirat zueinander stehen. Wir sehen keinen Grund, eine Ehe einzugehen, wenn es auch ohne sehr gut geht. Die, die von einer Zeremonie träumen, könnten doch auch einfach so ein Fest organisieren, um ihre Liebe zu feiern. Es braucht dafür keinen Pfarrer.»

Carina Zemp (27): «Ich bin seit zwei Jahren mit meinem Partner zusammen und wir verdienen beide nicht schlecht. Würden wir heiraten, dann würde das bedeuten, dass wir viel mehr Steuern zahlen müssten. Das hält uns davon ab. Ausserdem können wir auch ohne Heirat zueinander stehen. Wir sehen keinen Grund, eine Ehe einzugehen, wenn es auch ohne sehr gut geht. Die, die von einer Zeremonie träumen, könnten doch auch einfach so ein Fest organisieren, um ihre Liebe zu feiern. Es braucht dafür keinen Pfarrer.»

Die Zahl der Eheschliessungen in der Schweiz geht zurück. Viele Leser glauben aber noch an die Institution Ehe und haben bereits ja gesagt oder haben es bald vor. Andere halten eine Heirat für überflüssig und geben an, auch ohne Trauschein glücklich zu sein.

So erzählt beispielsweise Leserin Christel Ruoss (29): «Ich bin in einer sehr glücklichen Beziehung und wir wollten auch heiraten. So haben wir uns ausrechnen lassen, in welchem Ausmass sich als Ehepaar unsere Steuern erhöhen würden. Als wir das Resultat hörten, haben wir entschieden, es sein zu lassen. Man muss ja nicht zwingend heiraten, nur weil man Kinder will.»

«Kirchliche Hochzeit ist eine grosse Inszenierung»

Marina Leuzinger (25) sieht das anders: «Wir haben mit 21 geheiratet und es war das Schönste und Beste, was wir je getan haben. Klar, finanziell gesehen bringt es uns nicht viel, aber es gibt Wichtigeres im Leben als Geld.»

Leserin Samantha Waldmann (27) ist ähnlicher Meinung: «Wir sind seit vier Jahren zusammen. Nun gehen wir bald den Bund fürs Leben ein, weil wir finden, dass dies ein Paar noch mehr verbindet.»

Andy S.* (25) hingegen sagt: «Ich bin für die staatliche, aber gegen die kirchliche Ehe. Letztere finde ich eine grosse Inszenierung, die nichts bringt – besonders wenn man nicht religiös ist.»

Mehr Meinungen der Leser zum Thema Ehe gibt es in der Bildstrecke. Im Video erzählen Zürcher Passanten, was sie vom Bund der Ehe halten.

«Heute ist es nicht mehr nötig zu heiraten»

Immer weniger Schweizer und Schweizerinnen wagen den Schritt vor den Traualtar. Viele Passanten hoffen aber dennoch, eines Tages Hochzeit zu feiern. (Video: kün)

*Name der Redaktion bekannt

Deine Meinung